Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

12.08.2019 – 15:13

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Motorrad kracht in Ford
29-Jähriger läuft nackt durch die Stadt
16-Jährige begrapscht, Polizei sucht Zeugen
Schlägerei auf Sportgelände

Dillenburg (ots)

Haiger-Flammersbach- Motorrad kracht in Ford

Glück im Unglück hatte ein 55-jähriger Motorradfahrer gestern Mittag (11.08.2019). Gegen 11:38 Uhr fuhr er mit seiner roten Ducati die Landesstraße 3340 von Langenaubach in Richtung Haiger. Vor ihm fuhr eine 38-jährige Ford-Fahrerin. In Höhe der Einmündung nach Flammersbach bremste die 38-Jährige ihren weißen Fiesta ab, um auf die Kreisstraße 42 in Richtung Flammersbach abzubiegen. Der aus Bölsberg (Weserwaldkreis) stammende Zweiradfahrer bemerkte offensichtlich den Bremsvorgang zu spät und krachte in das Heck des Ford-Fiesta. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich der Motorradfahrer. Er erlitt mehrere Prellungen und eine Oberschenkelfraktur. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Gesamtunfallschaden wird mit 10.100 Euro beziffert.

Eschenburg-Eibelshausen: E-Bike vor Schwimmbad gestohlen

Unbekannte stahlen am Samstag (10.08.2019) zwischen 07:00 Uhr und 08:30 Uhr ein schwarz-lila farbenes E-Bike der Marke "Haibike". Der Besitzer hatte das Pedelac vor dem Schwimmbad "Panoramablick" befestigt und den Akku entfernt. Die Diebe verursachten einen Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Zeugen, die die dreisten Diebe in der Straße "Am Honigbaum" beobachteten, werden gebeten sich mit der Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 in Verbindung zu setzen.

Dillenburg-Frohnhausen - betrunken gefahren und Unfall verursacht

Offenbar, unter dem Einfluss von Alkohol, setzte sich ein 40-Jähriger an das Steuer seines Opels. Am Freitag (09.08.2019) fuhr er um 22:10 Uhr auf der Hindenburgstraße aus Weidelbach kommend in Richtung des Ortskerns Frohnhausen. Der aus einem Dillenburger Stadtteil stammende Corsa-Fahrer übersah zwei, am rechten Fahrbahnrand geparkte Autos und prallte in das Heck eines schwarzen Skoda Superb und eines schwarzen Opel Corsa. Die beiden Opel haben nur noch Schrottwert. Der Schaden wird insgesamt mit 22.000 Euro beziffert. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Dillenburger Polizisten Alkoholgeruch. Der Unfallfahrer pustete 2,15 Promille. Er musste mit zur Dillenburger Wache. Dort nahm ein Arzt ihm Blut ab. Die Ordnungshüter stellten den Führerschein des Dillenburgers sicher. Gegen ihn wird nun wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss ermittelt.

Driedorf, B255 - Unfallfahrer flüchtet

Ein 28-jähriger aus Rehe stammender Seat-Fahrer stellte seinen blauen Ibiza auf dem Parkplatz Höllkopf, an der Bundesstraße 255, ab. Zwischen 05:30 Uhr und 13:35 Uhr am Freitag (09.08.2019) hat ein Unbekannter offenbar beim Rückwärtsfahren oder Wenden den Seat an der Beifahrerseite touchiert und einen Schaden von 3.000 Euro hinterlassen. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten sich mit der Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 in Verbindung zu setzen.

Wetzlar - 29-Jähriger läuft nackt durch die Stadt

Mehrere Anrufe erreichten am gestrigen Abend (11.08.2019), gegen 18:35 Uhr die Wetzlarer Polizei. Offenbar lief ein nackter Mann über die Braunfelser Straße. Die Ordnungshüter machten sich sofort auf den Weg und trafen den, nur mit Sportschuhen bekleideten, Mann an. Der Nackte führte keine Ausweisdokumente mit sich, so dass die Polizisten ihn zur Identitätsfeststellung mit zur Wetzlarer Wache nahmen. Der aus Eritrea stammende Mann stand offenbar unter dem Einfluss von Drogen. Gegen ihn wird nun wegen Exhibitionistischen Handlungen ermittelt. Zur Verhinderung weiterer Straftaten setzen die Polizisten den Wohnsitzlosen in die Gewahrsamszellen ein. Heute Morgen durfte er das Gewahrsam wieder verlassen.

Wetzlar: Randalierer zerstören Autospiegel

Randalier beschädigten am Samstag (10.08.2019) beide Außenspiegel eines weißen Ford Fiesta. Die Unbekannten schlugen zwischen 13.00 Uhr und 22.05 Uhr auf der Parkebene Drei des Parkhauses in der Bahnhofstraße zu. Der Schaden beträgt 200 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Niedergirmes -16-Jährige begrapscht, Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag (11.08.2019) hielt sich gegen 17:00 Uhr eine junge Frau am Busbahnhof des Willy-Brandt-Platz auf. Die aus Solms stammende Frau saß auf einer Bank in der Bushaltestelle und wartete auf ihren Zug. Ein Unbekannter setzte sich neben sie, verwickelte die Frau in ein Gespräch und fasste ihr plötzlich an die Oberschenkelinnenseite. Die 16-Jährige stand sofort auf und ging ins Einkaufszentrum Forum. Um 17:33 Uhr fuhr sie mit dem Zug in Richtung Limburg. Im Zug bemerkte sie den Unbekannten wieder und stieg am nächsten Halt aus. Der Mann soll etwa 45 Jahre alt sein. Seine Haare sind rot-blond gelockt und nicht ganz schulterlang, er soll dick sein und eine Brille tragen. Die schiefen Schneidezähne stehen übereinander. Er sprach akzentfreies Deutsch. Die Wetzlarer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat den Vorfall am Busbahnhof beobachtet? Wer kann Hinweise zu dem Unbekannten geben? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Niedergirmes - Schlägerei auf Sportgelände

Unmittelbar vor dem Schlusspfiff gerieten am gestrigen Abend (11.08.2019) zwei gegnerische Fußballmannschaften in Streit. Gegen 18:50 Uhr informierten Zeugen die Wetzlarer Polizei. Offenbar gerieten die Spieler zunächst in eine verbale Streitigkeit, die in Handgreiflichkeiten endete. Im Verlauf der Schlägerei kam ein Spieler zu Fall. Er zog sich eine Verletzung am Kopf und Nasenbluten zu. Der Verletzte begab sich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Wetzlarer Polizei sucht Zeugen. Wer kann Hinweise zu der Auseinandersetzung geben? Wer kann Angaben zu den beteiligten Personen oder der Schlägerei machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell