Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Überfall auf Tankstelle - Nachtrag

    Erftkreis (ots) - Wie mit Pressemitteilung vom 10.3.2003 berichtet, überfielen am Abend des 7.3.2003 zwei bisher unbekannte Täter die ARAL-Tankstelle Köln-Aachener-Straße in Quadrath-Ichendorf.

    Im Rahmen der Vernehmung des 51-jährigen Kassierers ergaben sich weitere Einzelheiten zum Tatablauf, die die Brutalität der beiden Täter deutlich machen.

    Wie bereits dargestellt, hatten die Unbekannten nach dem Betreten des Verkaufsraums dem Mann von hinten eine Getränkeflasche auf dem Kopf zerschlagen. Das zu Boden gegangene Opfer forderten sie auf, bäuchlings liegen zu blieben. Der 51-Jährige befolgte diese Aufforderung.

    Beim Verlassen des Tatorts traten sie erneut an den wehrlosen Mann heran und schlugen ihm mit einer starkwandigen Schnapsflasche erneut massiv auf den Hinterkopf. Offensichtlich ist es dem Zufall zu verdanken, dass der Geschädigte lediglich zwei Kopfplatzwunden erlitt.

    Beide Personen, die als Maskierung einen weißen Motorradhelm bzw. eine Motorradsturmhaube und Sonnebrille trugen, waren mit einer weißen Jacke bekleidet bzw. dunkel gekleidet. Nach der Tat flüchteten sie zu Fuß in die angrenzende Glück-Auf- Straße.

    Für Hinweise, die zur Festnahme der Täter führen, hat der Betreiber der Tankstelle die hohe Belohnung von 3 000 Euro ausgelobt.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: