Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wesseling Straßenraub

    Erftkreis (ots) - Heute wurde bekannt, dass ein 15-jähriger Schüler aus Bonn in der Nacht zu Sonntag (05.01.03) Opfer eines Straßenraubes wurde, als er zusammen mit zwei Bekannten auf dem Bahnhofsvorplatz in Wesseling ein Taxi bestellen wollte. Die drei Freunde waren gegen 00.10 Uhr mit der KVB-Linie 16 aus Köln kommend an der Haltestelle Bahnhof Wesseling angekommen und wollten von dort mit einem Taxi nach Bonn- Tannenbusch weiterfahren. Noch auf dem Bahnsteig in Wesseling wurden die jungen Männer von vier Jugendlichen angesprochen, die das Telefonieren offensichtlich aus der Distanz beobachtet hatten. Als die Tatverdächtigen den 15-Jährigen vergeblich um das Überlassen seines Handys, um selbst telefonieren zu können, gebeten hatten, wurde dem Geschädigten von einem der Täter das Handy aus der Hand entrissen. Anschließend entfernte sich die Tätergruppe durch eine nahegelegene Unterführung in unbekannte Richtung. Der Haupttatverdächtige ist ca. 160 - 170cm groß, hat eine dunkle Hautfarbe und hellbraune Augen. Er sprach deutsch mit einem nicht näher bezeichneten ausländischen Dialekt. Ein zweiter Tatverdächtiger ist ca. 190cm groß und hat blonde, mit Gel hochgestylte, Haare. Er trug eine schwarze Daunenjacke und sprach ebenfalls gebrochen deutsch. Zu den beiden weiteren Mittätern können keine Angaben gemacht werden.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Brühl unter Tel.Nr. 02232 / 1806 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: