Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 180611-3: Mann mit Messer verletzt- Täter in Haft/ Bedburg

Symbolbild Polizei

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 33-jähriger Mann aus Bedburg hat am Freitagmorgen seinen "Nebenbuhler" (29) mit einem Messer verletzt. Der 29-Jährige ging am Freitagmorgen (08. Juni) gegen 03:00 Uhr auf dem Weg zur Arbeit über eine Stichstraße der Kolpingstraße, als der 33-Jährige ihm dort mit einem Messer in der Hand entgegen kam. Der 29-Jährige traf sich in der Vergangenheit mit der Ex- Freundin des 33-Jährigen. Der Bedburger stach dem jüngeren Mann in den Bauch und verletzte ihn dadurch leicht. Anschließend ging der Tatverdächtige weiter in Richtung Bahnstraße. Der 29-Jährige begab sich zunächst zur Arbeit und am Abend in ärztliche Behandlung. Von dort verständigte man die Polizei. Der 33-Jährige war bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Zudem bestand ein Haftbefehl gegen ihn. Beamte nahmen ihn fest und führten ihn einem Richter vor. Dieser schickte ihn in eine Justizvollzugsanstalt. (wp)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: