Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Farbschmierereien beschäftigen den Staatsschutz Köln - Frechen/Köln

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Pressestelle des PP Köln veröffentlichte nachfolgende Pressemeldung.

"160705-5-K/BM Etwa zwei Dutzend Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien

In ungefähr der Hälfte der Fälle verfassungsfeindliche Symbole aufgesprüht.

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag (4. Juli) in Frechen-Königsdorf Hauswände, Mauern, Schilder und Autos durch Farbschmierereien beschädigt. In etwa der Hälfte der Fälle sprühten die Täter verfassungsfeindliche Symbole. Der Staatschutz Köln hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Montagmorgen meldeten sich mehrere Geschädigte bei der Polizei. Die hinzugerufenen Beamten nahmen nach derzeitigem Stand 24 Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren die Farbschmierereien in der Zeit zwischen Sonntagabend (22 Uhr) und Montagmorgen (8 Uhr) in der Augustinunsstraße, der Steinzeugstraße, der Tonstraße und dem Von-Hasewinkel-Weg aufgesprüht worden.

Der Staatschutz der Polizei Köln sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der betroffenen Straßen aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder die Täter beobachtet haben. Hinweise bitte an den Staatschutz Köln unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de." (he)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: