Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Randalierer müssen mit Schadensersatzforderungen rechnen - Brühl

Fustkw

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Aufmerksame Zeugen informierten die Polizei zu den "Männern" im Alter von 15-19 Jahren.

Am Samstagabend erhielt die Polizei Hinweise auf eine Gruppe von Randalieren an der Schule Bonnstraße/Otto-Wels-Straße. Die Beamten nahmen vor Ort sechs Personen fest. Am Schulgebäude waren mehrere Scheiben beschädigt, Gegenstände, unter anderem PC-Monitore, lagen beschädigt vor dem Gebäude auf dem Gelände. Strafanzeigen wurden gefertigt. Schadensersatzforderungen -in nicht geringer Höhe- werden auf die aus Brühl und Wesseling stammenden "Männer" zukommen. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: