Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Terrassentür aufgebrochen - Frechen

Symbolfoto

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Böse Überraschung bei der Heimkehr.

Als der Bewohner eines Hauses an der Kapfenberger Straße am Sonntagmorgen (03. Juli) um 02:00 Uhr nach Hause zurückkehrte, bemerkte er, dass seine Terrassentür aufgebrochen wurde. Unbekannte durchwühlten die Schränke und Schubladen seiner Wohnung.

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Zeit zwischen Samstag, 19:50 Uhr und Sonntag, 02:00 Uhr verdächtiges Beobachtet haben. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13 in Hürth, Telefon: 02233 52-0.

Präventionshinweise: Wie auch Sie sich richtig verhalten können oder Ihr Hab und Gut gegen Einbruch sichern können, erfahren Sie bei kriminalpolizeilichen Beratungsterminen. Weiterführende Informationen und die Termine finden Sie auch im Internet unter: www.polizei-rhein-erft-kreis.de.

Zudem veröffentlicht die Polizei wöchentlich das Wohnungseinbruchradar. Darin stellt die Polizei auf einer Karte die Wohnungseinbrüche und -versuche der Vorwoche dar. Durch dieses Radar will die Polizei die Bevölkerung sensibilisieren und die fortlaufende Entwicklung informieren. (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: