CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Brähmig/Dehnel: Bundeswettbewerb für familienfreundliche Ferienangebote wieder einführen

    Berlin (ots) - Zur Einbringung eines Antrages der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zur Fortführung des Bundeswettbewerbes für familienfreundliche Ferienangebote erklären der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Tourismus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus Brähmig MdB und der zuständige Berichterstatter, Wolfgang Dehnel MdB:          Familien sind eine attraktive Zielgruppe für die deutsche Tourismuswirtschaft, die aber häufig nur halbherzig bedient wird. Europäische Nachbarländer profilieren sich dagegen zunehmend als kompetente Reiseziele für Familienurlaub. Mit einem jetzt im Deutschen Bundestag eingebrachten Antrag will die CDU/CSU-Bundestagsfraktion die Branche bei der Erstellung von Ferienangeboten unterstützen, die besser auf die immer wichtiger werdenden speziellen Bedürfnisse von Familien eingehen. Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, den 1997/98 in vierter Auflage letztmalig ausgetragenen Bundeswettbewerb für familienfreundliche Ferienangebote in Deutschland wieder einzuführen.

    An diesem Wettbewerb sollten sich Gemeinden zusammen mit ihren
Hotels, Pensionen, Anbietern von Ferienwohnungen und Urlaub auf dem
Bauernhof, Betreibern von Campingplätzen sowie Erholungs- und
Freizeitzentren beteiligen können. Beispielhafte und in der Praxis
bewährte Ideen aus dem gesamten Bundesgebiet können damit
zusammengetragen und so aufbereitet werden, dass
Beherbergungsbetriebe und Fremdenverkehrsgemeinden sie als Anregung
für ihre Arbeit unmittelbar nutzen und umsetzen können. Dabei soll
zugleich deutlich werden, dass sich Wirtschaftlichkeit und
Familienfreundlichkeit nicht diametral entgegen stehen müssen,
sondern erfolgreich miteinander verknüpft werden können. Gemeinsam
mit dem ADAC sollte der Wettbewerb auch zur geförderten Neuausgabe
des Familienferienkataloges führen, damit den Familien die Auswahl
unter den familiengerechten Unterkünften erleichtert wird. Die
Kataloge von "Familien-Ferien 97/98" waren beispielhaft und sollten
weitergeführt werden.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: