Polizei Düren

POL-DN: 031229 -5- Widerstand geleistet

    Düren (ots) - 031229 -5- Widerstand geleistet

    Düren - An Heiligabend wurden im Bereich der Gartenstraße eine größere Anzahl von Fahrzeugen von unbekannten Tätern mutwillig beschädigt. Als Polizeibeamte den Sachverhalt aufnehmen wollten, rastete ein 63 Jahre alter Mann aus.

    Gegen 18.10 Uhr hatte der Mann aus Düren die Polizei über Streitigkeiten informiert. Die eingesetzten Polizeibeamten, die der Sache auf den Grund gehen wollten, schrie er aus unerklärlichen Gründen jedoch an und wies sie aus seiner Wohnung. Wenig später forderte er telefonisch einen Notarzt an. Der Notarzt stellte bei seinem Einsatz aber fest, dass der Mann keiner notärztlichen Hilfe bedurfte. Gegen 20.10 Uhr wurde die Polizei dann von Anwohnern der Gartenstraße darüber informiert, dass in der Straße und in einem Garagenhof abgestellte Fahrzeuge beschädigt seien. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes erschien der 63-Jährige auch an seiner Garage und schrie die Polizeibeamten erneut an. Als seine Personalien daraufhin überprüft werden sollte, leistete er Widerstand und weigerte sich.

    Im Rahmen eines eingeleiteten Ermittlungsverfahrens wird derzeit auch geprüft, ob der Senior neben den Widerstandshandlungen auch für die Sachbeschädigungen an den Fahrzeugen in Frage kommt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: