Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1729) Raub geklärt

    Nürnberg (ots) - Wie berichtet (OTS 1471) wurde am 01.10.2003, gegen 21.00 Uhr, im Scharfreiterring in Nürnberg ein 26-jähriger Rumäne überfallen. Ihm wurden damals von zwei unbekannten Tätern die mitgeführten 16.000 Euro, die für den Kauf eines Autos gedacht waren, geraubt.

    Die Kriminalpolizei Nürnberg konnte nun fünf Personen im Alter zwischen 19 und 28 Jahren die Tat nachweisen, gegen drei des Quintetts wurde durch den Ermittlungsrichter Untersuchungshaft angeordnet.

    Der Tatverlauf konnte folgendermaßen rekonstruiert werden: Ein 28-jähriger Landsmann des Geschädigten bot ihm kurz vor der Tat an,ihn von der Höfener Straße mit dem Pkw nach Langwasser zu einer Übernachtungsmöglichkeit zu fahren. Gleichzeitig rief er unbemerkt einen 19-Jährigen an und beauftragte ihn, mit einem Gleichaltrigen nach Langwasser zu kommen. Die beiden 19-Jährigen besorgten sich auf dem Weg nach Langwasser bei einem Bekannten eine Gaspistole, mit der sie die Tat später auch begingen. Mit kleinen Umwegen und Verzögerungen kam der Ahnungslose mit seinem kriminellen Begleiter schließlich in Langwasser an und wurde dort schon von den beiden Räubern auf der Straße erwartet. Sie entrissen ihm unter Vorhalt der Waffe eine Tasche mit dem Bargeld und verletzten ihn bei einem Handgemenge an der Schulter, woraufhin der Überfallene im Krankenhaus behandelt werden musste.

    Die drei Haupttäter (der Anstifter sowie die beiden Räuber) wurden inhaftiert, zwei weitere Helfer müssen sich in Kürze vor Gericht verantworten. Die Täter sind zum Teil geständig; die Beute wurde bisher jedoch nicht aufgefunden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: