Polizei Düren

POL-DN: 031229 -2- Jugendliche angegriffen

    Düren (ots) - 031229 -2- Jugendliche angegriffen

    Kreis Düren - In den vergangenen Tagen wurden bei mehreren Vorfällen jugendliche Personen von unbekannten Tätern geschlagen und beraubt. Sie nahmen ihren Opfern Geldbörsen und Mobiltelefone ab.

    Am Freitagabend gegen 22.50 Uhr wurde ein 18-Jähriger in der Ortschaft Schlich von zwei männlichen Personen zu Boden gestoßen und mit der Faust auf die Nase geschlagen. Nachdem sie seine Geldbörse und das Handy an sich genommen hatten, liefen sie weg. Am späten Samstagabend wurden zwei Jugendliche in Vossenack von drei jungen Männern angegriffen und geschlagen. Einer von ihnen erlitt einen Bluterguss im Gesicht und der Zweite musste mit einem Schock ärztlich behandelt werden. Die Tätern erbeuteten ebenfalls ein Handy. In der Nacht zum Sonntag, kurz nach Mitternacht, wurden zwei 17 Jahre alte Jugendliche in der Ortschaft Kreuzau misshandelt. Sie wurden von drei Unbekannten geschlagen, getreten und zu Boden gerissen. Auch sie beklagten den Verlust ihrer Mobiltelefone und des Bargeldes. Am Sonntagabend gegen 21.25 Uhr wurde ein 14-Jähriger im Stadtteil Birgel überfallen. Er war mit seinem Fahrrad auf dem Weg zum Sportheim. Als er an drei jungen Männern vorbei gefahren war, verfolgten sie ihn. Als sie ihn einholten, packten sie ihn und legten ihn auf eine Wiese. Sie hielten ihm ein Messer an den Hals und bedrohten ihn auch mit einer Schusswaffe. Bevor sie flüchteten nahmen sie ihm das Handy, einen tragbaren CD-Player und das Fahrrad ab. Ebenfalls am Sonntagabend wurde ein junger Mann in der Ratsstraße in Gürzenich von drei männlichen Personen attackiert. Sie rissen ihn zu Boden und traten und schlugen ihn in den Magen und auf den Kopf. In einem Gerangel gelang es ihnen aber nicht, an die Geldbörse des Opfers zu kommen. Bevor sie fliehen konnten, entriss der Geschädigte einem der Täter eine dunkle Wollmütze mit der roten Aufschrift „X- treme“. Sie konnte sichergestellt werden.

    In allen Fällen bezeichneten die Geschädigten die Täter als junge Männer mit einem geschätzten Alter von etwa 17 bis 20 Jahren, einer Größe von etwa 180 cm und mit südländischem Aussehen. Außerdem hätten sie auch mit südländischem Akzent gesprochen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: