Polizei Düren

POL-DN: 07061505 Gelber Rauch ausgetreten

Düren (ots) - Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem offenbar unbedeutenden Störfall auf dem Gelände eines Chemikalienhändlers im Stadtteil Hoven. Eine Gefährdung für die Bevölkerung und die Umwelt konnte ausgeschlossen werden. Kurz nach 17.30 Uhr teilte ein Zeuge der Einsatzleitstelle mit, dass er eine gelbe Rauchentwicklung im Bereich der Birkesdorfer Straße gesehen habe. Die sofort entsandten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stellten fest, dass es auf dem in Frage kommenden Firmengelände zu einer chemischen Reaktion in einem einen Kubikmeter großen Behälter mit Säure gekommen war. Mit sachkundigen Mitarbeitern des betroffenen Unternehmens konnte eine Freisetzung der chemischen Verbindung verhindert werden, so dass die sofort an verschiedenen Stellen durchgeführten Gefahrstoffmessungen nach Angaben der Feuerwehr keine erhöhten Werte anzeigten. Die ersten Befragungen ergaben, dass der betroffene Behälter der Firma von einem Kunden als Rücklauf angeliefert worden war. Hierzu sind weitere Ermittlungen erforderlich. Bei den nur etwa 90 Minuten andauernden Einsatzmaßnahmen waren auch das Ordnungsamt der Stadt Düren und die Untere Wasserbehörde des Kreises Düren eingeschaltet. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: