Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1590) Raub geklärt

    Nürnberg/Fürth (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei klärte jetzt einen Raub, der am 31.10.2006 in der Castellstraße in Nürnberg verübt wurde. Opfer war damals ein 12-jähriger Junge. Dringend tatverdächtig ist ein 19-jähriger Heranwachsender aus Nürnberg.

    Das Opfer war am Tattag gegen 19.45 Uhr mit seinem Fahrrad unterwegs und hatte am Lenker eine Tüte hängen. Der 19-Jährige hielt den Jungen an und forderte die Herausgabe der Tüte. Als dieser sich weigerte, hielt er das Fahrrad am Sattel fest und riss die Tüte gewaltsam vom Lenker. Darin befanden sich neben Nahrungsmittel ein Computerspiel sowie eine Speicherkarte im Gesamtwert von 45 Euro. Anschließend flüchtete der Räuber in Richtung Eibacher Hauptstraße.

    Umfeldermittlungen sowie eine Lichtbildvorlage führten auf die Spur des 19-Jährigen. Dieser räumte in seiner Vernehmung zwischenzeitlich den Raub ein. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: