Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (19) 31-Jährige im Stadtgraben vergewaltigt

Nürnberg (ots) - Am 02.01.2006 wurde eine 31-jährige Frau aus Nürnberg im Stadtgraben nahe des Nürnbergers Hauptbahnhofes vergewaltigt. Gegen 05:00 Uhr verließ die 31-Jährige nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo Nürnberg in Begleitung zweier Farbiger eine Diskothek in der Luitpoldstraße. Mit den beiden Männern ging sie über die Königstorpassage in den U-Bahn-Verteiler "Hauptbahnhof", verließ aber die Örtlichkeit kurz darauf wieder allein. Als sie sich erneut in der Königstorpassage aufhielt, wurde sie von zwei bislang unbekannten Männern angesprochen, die sie wenig später in den Stadtgraben in Richtung Sterntor begleiteten. Dort wurde sie dann an der Stadtmauer von einem der beiden Unbekannten zu Boden gedrückt und vergewaltigt. Sein Komplize hielt sich in unmittelbarer Nähe auf. Als eine Joggerin vorbeilief, flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Der Joggerin, die gegen 05:40 Uhr an den drei Personen vorbeilief, fiel das merkwürdige Verhalten der Personen auf, weshalb sie die Polizei verständigte. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg. Von beiden Tätern liegt nur eine vage Beschreibung vor: 1. ca. 40 Jahre alt, helle Bluejeans mit auffallend braunem Gürtel 2. ca. 35 - 40 Jahre, ca. 175 cm groß, schlank, dunkelbraune, kurze, glatte, ungepflegte Haare Beide Männer hatten helle Hautfarbe. Die Nürnberger Kriminalpolizei sucht Personen, die sich am 02.01.2006 in der Zeit zwischen 05:00 Uhr und 05:45 Uhr in der Luitpoldstraße, in der Königstorpassage und im Nürnberger U-Bahnverteiler "Hauptbahnhof" sowie im Stadtgraben auf Höhe der Königstorpassage aufgehalten haben und denen eine Frau in Begleitung zweier Männer aufgefallen ist. Möglicherweise sind die beiden Täter nach der Tat mit einem Taxi weggefahren. Deshalb sucht die Kripo Nürnberg Taxifahrer, die zur Tatzeit im Bereich des Nürnberger Hauptbahnhofes oder der Luitpoldstraße zwei Männer aufgenommen haben, auf die die Beschreibung zutrifft. Außerdem werden die beiden unbekannten farbigen Begleiter der Geschädigten gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Nürnberg in Verbindung zu setzen. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kripo Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333. Anmerkung: Die Veröffentlichung erfolgt erst heute, weil die 31-Jährige zur Tatzeit erheblich unter Alkoholeinwirkung stand und erst umfangreiche Ermittlungen und Befragungen erforderlich waren, um den Sachverhalt präzisieren zu können. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: