Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1520) Nach Trennung mit Pistole selbst getötet

Schwabach (ots) - Am Dienstag, 07.12.2004, gegen 09.30 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Hilpoltstein davon informiert, dass im Kindergarten in Meckenhausen, Landkreis Roth, der Ex-Freund einer Kindergärtnerin mit einer Waffe aufgetaucht sei. Mehrere Streifen fuhren sofort zum Einsatzort. Der Tatverdächtige, ein 34-jähriger Türke, flüchtete mit seinem Pkw Opel Kadett quer durch den Landkreis. Unterwegs nahm er per Handy Kontakt mit der Polizei auf und forderte, nicht verfolgt zu werden, da er sich sonst töten werde. Gegen 10.00 Uhr hielt er mit seinem Fahrzeug schließlich auf einer Wiese zwischen Meckenhausen und Sindersdorf. Polizeikräfte versuchten mit dem Mann Kontakt aufzunehmen. Es wurden auch Spezialeinsatzkräfte und Beamte der Verhandlungsgruppe mit hinzugezogen. Es konnte in Erfahrung gebracht werden, dass sich von dem 34- Jährigen vor einiger Zeit dessen Frau mit Kind und jetzt seine Freundin getrennt hatten. Außerdem verlor er am letzten Samstag seinen Arbeitsplatz als Autoverkäufer. Dies empfand der Mann nach eigenem Bekunden als ausweglose Lage und wollte sich deshalb das Leben nehmen. Bei den stundenlangen Verhandlungen versuchten die Polizeikräfte, den 34-Jährigen von seinem Vorhaben abzubringen. Er war im Besitz von zwei Faustfeuerwaffen, wovon er eine Pistole während der Verhandlungen aus dem Autofenster warf. Gegen 13.00 Uhr signalisierte er den Polizeikräften, dass er aufgeben wolle, bat aber noch um 30 Minuten Bedenkzeit. Gegen 13.10 Uhr erschoss er sich mit der zweiten Pistole. Der Bauchschuss war offensichtlich sofort tödlich, denn der mit anwesende Arzt konnte dem 34-Jährigen keine Hilfe mehr leisten. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Schwabach übernommen. Auch ist noch unklar, wie der Mann in den Besitz der beiden Schusswaffen gekommen ist. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: