Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1299) In Brunnenschacht gestürzt, Frau schwer verletzt

    Fürth (ots) - Am frühen Sonntag Abend (05.09.04) gegen 18.55 Uhr, betrat eine 52- jährige Frau einen mit einer Eisenplatte gesicherten Brunnenschacht. Dieser befindet sich auf einem brachliegenden Grundstück in der Erlanger Straße in Fürth hinter dem Wohnanwesen der 52-Jährigen. Als die Frau auf der Abdeckung stand, brach diese plötzlich unter ihr zusammen und sie stürzte etwa 10 Meter in die Tiefe. Eine Querstrebe kurz vor der Wasseroberfläche bremste den Fall der 52-Jährigen, die dabei schwer verletzt wurde. Die Berufsfeuerwehr Fürth konnte die Frau etwa eine halbe Stunde später aus dem, im Durchmesser 2,90 Meter breiten, Brunnenschacht bergen. Die 52-Jährige war während der Bergungsmaßnahmen bei Bewusstsein und wurde danach ins Klinikum Fürth eingeliefert. Die Kripo Fürth hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Ursachen für das Unglück zu klären.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: