Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1145) Beim Überholen hängen geblieben

    Erlangen (ots) - Am Montagmorgen, 09.08.2004, kurz nach 4.30 Uhr, ereignete sich auf der A 3, zwischen Tennenlohe und Nürnberg-Nord ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher verletzt wurde und ein Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro entstand. Der 30-jährige Fahrer eines Mercedes wollte einen vor ihm fahrenden BMW mit Bootsanhänger überholen. Dabei bleib er jedoch am linken Reifen des Trailers hängen und geriet ins Schleudern. Der schleudernde Pkw überschlug sich schließlich und blieb schwer beschädigt quer zur Fahrtrichtung stehen. Während der Gespannfahrer unverletzt blieb und auf dem Seitenstreifen anhalten konnte, musste der Unfallverursacher mit schweren Schnittverletzungen an Kopf und Armen in die Klinik eingeliefert werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: