Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (545) Fahndungsaufruf zum versuchten Tötungsdelikt am 24.03.02 in Fürth

        Fürth (ots) - Ermittlungsstand 26.03.02, 14.00 Uhr:

  Am 24.03.02, kurz vor Mitternacht, erhielt die Einsatzzentrale der Polizeidirektion Fürth davon Kenntnis, dass ein Bewohner eines Stadtreihenhauses in der Südstadt, am Rohbau eines weiteren Reihenhausblockes, unmittelbar an der Liesl-Kießling-Straße/Ecke Dr. Frank-Straße, ein explosionsartiges Geräusch wahrgenommen hat.  Im Erdgeschoss wurde von den eintreffenden Polizeibeamten ein an Händen und Füssen gefesselter Mann auf einer Holzpalette liegend, vorgefunden. Der Mund war verklebt. Über dem Kopf war eine Stofftasche gestülpt. An jedem Bein war brennbares Material befestigt. Von der Auffindesituation her, war durch bisher unbekannte Täter ein Tötungsdelikt geplant. Nur durch den Umstand, dass niedrige Temperatur herrschte, kam es nicht zur vollendeten Tötung, denn der auf der Terrasse angelegte Brandbeschleuniger (von unbekannter Flüssigkeit) erlosch nach dem Verpuffungsgeräusch und unterbrach den geplanten Brandvorgang, der die ebenfalls mit Brandsatz getränkte Holzpalette, erreichen sollte.

  Der verletzte 30-jährige Mann, ehemals russischer Berufssoldat, wurde zur ärztlichen Begutachtung in ein Klinikum verbracht, das er heute Vormittag zu Fuß verlassen konnte.

  Die intensiven Ermittlungen, auch im Umfeld des Opfers, das in Deutschland lebt, dauern an. Die Vernehmung des 30-Jährigen durch Kriminalbeamte wurde aufgenommen.

  Die Kriminalpolizeiinspektion Fürth bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung des Verbrechens und hat folgende Fragen:

  · Wem ist am Sonntag, 24.03.2002, zwischen 20.00 und 24.00 Uhr, in Fürth, Fronmüllerstraße im Bereich Norma und Pizza Hut, ein Fahrzeug, Typ Van, Marke Chrysler, älteres Modell mit vermutlich auswärtigem deutschen Kennzeichen aufgefallen? · Welche Beobachtungen wurden im Zusammenhang mit diesem Fahrzeug gemacht?

  · Wer hat ein derartiges Fahrzeug im Bereich der Liesl-Kießling-Straße/Dr.-Frank-Straße bzw. im dortigen Baustellenbereich oder sonst in Fürth gesehen? · Was wurde beobachtet?

  · Wer hat am 24.03.2002 im Bereich des Baustellengeländes Liesl-Kießling-Straße/früheres Gelände der W.O.Darby-Kaserne sonst irgendwelche Auffälligkeiten beobachtet?

  Hinweise bitte an die KPI Fürth, Kapellenstraße 10, 90762 Fürth, Kommissariat 1, Telefonnummer 0911/75 90 53 10 oder an die Einsatzzentrale 0911 / 75 90 52 50.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon:0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: