Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (227) Sechs Fliegerbomben bei Ausgrabungsarbeiten gefunden - Stand: 14.45 Uhr

        Nürnberg (ots) - Bei Baggerarbeiten in einem Industriegelände im
Nürnberger Stadtteil Gibitzenhof wurden am 06.02.2002, gegen 11.00
Uhr, zwei Fliegerbomben gefunden. Eine Begutachtung durch den
Sprengmeister ergab, dass die beiden Bomben keine funktionsfähigen
Zünder mehr enthielten und somit ungefährlich waren. Im Laufe des
Nachmittags wurde eine dritte Bombe gefunden, welche entschärft
werden musste. Kurz nach Entschärfung dieser dritten Bombe wurden
drei weitere Sprengkörper ohne Zünder gefunden und abtransportiert.

  Bei den sechs Sprengkörpern handelt es sich um 125 kg
US-Fliegerbomben aus dem 2. Weltkrieg. Wie mit OTS-Meldung vom
05.02.2002 gemeldet, wurde an gleicher Stelle bereits am 05.02.2002
eine Bombe entschärft. Räumungsmaßnahmen der Polizei waren nicht
erforderlich, da sich innerhalb des Gefahrenbereiches kein
Wohngebäude befindet.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: