Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1449) Schmuckdiebstahl

      Nürnberg (ots) - Am 27.07.2001, gegen 08.45 Uhr, entwendete
ein 25-jähriger Türke aus einem Zimmer in einem Nürnberger
Beherbergungsbetrieb Schmuck im Wert von 650 DM. Eine 30-jährige
Schweizerin, die dort zu Gast war, kam vom Frühstück zurück und
sah, dass ihre Zimmertüre geöffnet war. In dem Zimmer befand
sich der 25-Jährige, der in dem Beherbergungsbetrieb als
Servicekraft angestellt war. Für seine Anwesenheit gab es
sichtlich keinen Grund. Die Schweizerin stellte dann den
Diebstahl ihres Schmuckes fest. Um die Tat zu vertuschen, hatte
der 25-Jährige mittlerweile die entwendeten Schmuckstücke in
anderen Zimmern deponiert.

    Der 25-Jährige wurde durch die Polizei festgenommen, welche durch den Leiter des Beherbergungsbetriebes mittlerweile informiert worden war. Der Tatverdächtige gab den Diebstahl zu, und der entwendete Goldschmuck im Wert von 650 DM konnte der Bestohlenen wieder ausgehändigt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: