Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (225) Handtaschenräuber unterwegs

        Nürnberg (ots) - Am Abend des 05.02.2002 wurden der Nürnberger
Polizei zwei Fälle angezeigt, wo bisher unbekannte junge Männer
Frauen ihrer Handtaschen beraubten.

  Dass selbst ältere Mitbürger nicht von Handtaschenräubern verschont bleiben, musste gegen 22.45 Uhr eine 85-jährige Rentnerin erfahren. Die ältere Dame hatte das Theater besucht und befand sich zu Fuß auf dem Nachhauseweg vom U-Bahnhof St. Leonhard. Vor dem Anwesen Orffstraße 18 wollte sie die Straße überqueren. Plötzlich griff ein junger Mann von hinten an ihre Handtasche. Die Frau hielt die Tasche fest, und aufgrund der massiven Gewaltanwendung des Räubers wurde sie zu Boden gerissen. Sie verletzte sich hierbei an der Hüfte und an der Schulter und ließ schließlich ihre Tasche los. Mit der Beute flüchtete der Räuber in Richtung Schweinauer Straße.

  Die 85-Jährige ging nach Hause, und erst über Verwandte wurde die Polizei verständigt.

  Beschreibung des Räubers: Der junge Mann war ca. 170 cm groß, hatte kurze, dunkle Haare, eine kräftige Figur und war dunkel gekleidet.

  Die geraubte Handtasche, die bisher nicht aufgefunden werden konnte, ist eine beige so genannte Gobelintasche, in der sich ein Opernglas, die Brille und die Ausweise des Opfers sowie etwas Hartgeld befanden.

  Bereits kurz nach 21.00 Uhr befand sich eine 55-jährige Nürnbergerin in der Glogauer Straße auf dem Nachhauseweg. Von hinten fuhr ein Radfahrer heran, der versuchte, im Vorbeifahren die Umhängetasche von der Schulter der Frau zu reißen. Dies glückte aber nicht, und daraufhin fuhr der Radfahrer wortlos weiter.

  Seine Beschreibung: Ca. 16 bis 20 Jahre alt, etwa 160 bis 170 cm groß, schlank, bekleidet mit hellem Kapuzenshirt und dunkler Hose.

  Zur Klärung der Überfälle bittet der Kriminaldauerdienst um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer (0911) 211-3333.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: