Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Unbelehrbare ohne Fahrerlaubnis unterwegs - Fahrzeuge beschlagnahmt

      Nürnberg (ots) - Gleich zwei Mal hintereinander haben
Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-West besonders
unbelehrbare Verkehrsteilnehmer angetroffen.

    Im ersten Fall kontrollierte am Montagabend, 06.11.2000, gegen 18.00 Uhr, eine Streife in der Wilhelm-Marx-Straße einen 22-Jährigen, der mit seinem Honda CRX unterwegs war. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass dies bereits der 16. Fall war, in dem er einen Pkw führte, ohne im Besitz der dafür erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein.

    Im zweiten Fall verständigten gestern Abend, 07.11.2000, kurz vor 21.00 Uhr, Verkehrsteilnehmer die Polizei, weil sie in der Elsa-Brändström-Straße in Nürnberg einen VW-Golf bemerkten, der in Schlangenlinien fuhr. Als die Streife den 33-jährigen Fahrzeugführer kontrollierte, stellten sie fest, dass dieser bereits zum 15. Mal einen Pkw ohne Fahrerlaubnis führte. Zudem zeigte der Alkomat 2,25 Promille an. Der 33-Jährige wurde zur Ausnüchterung in die Haftzelle der Polizeiinspektion Nürnberg-West gebracht.

    Wie die Ermittlungen ergaben, war beiden Kraftfahrern die Fahrerlaubnis wegen diverser Verkehrsverstöße entzogen worden. Nachdem beide offensichtlich unbelehrbar sind, beschlagnahmte die Polizei in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg die Fahrzeuge der beiden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: