Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1029) Betrüger ergaunerte 1.500 Euro

    Zirndorf (ots) - 1.500 Euro ergaunerte ein Unbekannter, der als Handwerker auftrat und vorgab, einen Wasserschaden zu reparieren.

    Mit einem rotbraunen Kastenwagen war der unbekannte, etwa 50 Jahre alte Mann am Dienstagvormittag, 17.06.2008, gegen 09.00 Uhr, am Haus einer Rentnerin in Veitsbronn, Lkr. Fürth, vorgefahren. Nach Klingeln erklärte er der öffnenden 84-jährigen Frau, dass an ihrem Haus offensichtlich ein Wasserschaden sei und er diesen reparieren müsste. Ohne auf weiteres Nachfragen der Frau einzugehen, betrat er das Anwesen und begab sich auf direktem Weg in den Keller. Dort räumte er die Möbel in der Mitte des Zimmers zusammen, klopfte Putz von den Wänden und strich einen Teil des Bodens und der Wand mit grauer Farbe. Mit weiterhin bestimmtem und energischem Auftreten forderte er von der Frau einen vorher nicht vereinbarten Preis für seine Arbeiten in Höhe von 1.500 Euro. Beeindruckt durch das Vorgehen des angeblichen Handwerkers übergab ihm die 84-Jährige schließlich den geforderten Betrag, für den sie auch eine Quittung erhielt. Wie sich jetzt herausstellte, waren die verrichteten Arbeiten weder nötig noch wurden sie fachkundig ausgeführt.

    Der unbekannte Handwerker soll etwa 50 Jahre alt gewesen sein und einen auffallenden südbayerischen Dialekt gesprochen haben. Er hatte blonde, kurze Haare. Der rotbraune Kastenwagen, mit dem er unterwegs war, war an allen Seiten mit Beschriftungen versehen und über der Schrift mit einer goldenen Krone lackiert. Möglicherweise war er mit einem Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Dingolfing (DGF) versehen.

    Vor einem weiteren Auftreten des Mannes wird gewarnt.

    Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Zirndorf unter Tel. (0911) 96927-0 entgegen.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: