Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (400) Lebensgefährtin eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen

    Roth (ots) - Am Samstagabend, 01.03.2008, gegen 20.45 Uhr, schlug ein 23-jähriger Rother seiner gleichaltrigen Lebensgefährtin eine Bierflasche auf den Kopf.

    Die junge Frau war in den Abendstunden mit ihrem einjährigen Sohn noch spazieren und kehrte gegen 20.45 Uhr in die gemeinsame Wohnung zurück. Während die 23-Jährige ihren Sohn zu Bett bringen wollte, kam es zwischen den Lebenspartnern zum Streit. Im Laufe dieser verbalen Auseinandersetzung wurde der Mann handgreiflich und schlug zunächst seiner Freundin mit der Hand auf den Kopf. Sie lief daraufhin ins Badezimmer. Der 23-Jährige folgte ihr und schlug ihr nochmals auf den Kopf, jetzt mit einer Bierflasche. Die junge Frau flüchtete schließlich zu Nachbarn und musste im Krankenhaus Roth ambulant versorgt - mit vier Stichen genäht werden. Der 23-jährige Rother verließ auch die gemeinsame Wohnung, konnte jedoch von einer Zivilstreife in Wohnungsnähe festgenommen werden.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: