Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Pkw von Zug erfasst

Nürnberg (ots) - Am Mittwoch, 12.01.2000, gegen 06.30 Uhr, übersah ein 42-Jähriger beim Überqueren des mit Andreas-Kreuzen gesicherten Bahnübergangs in Eckersmühlen, Landkreis Roth, den in Richtung Roth fahrenden Zug. Sein Pkw wurde erfasst und ca. 70 m mitgeschleift. Der Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Der Lokführer sowie die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 DM, an der Lokomotive ein Schaden in Höhe von etwa 15.000 DM. Beim Pkw-Fahrer liegt der Verdacht auf Alkoholbeeinflussung vor. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122-927-220 Fax: 09122-927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: