Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Umhängetasche geraubt

Düren (ots) - 000107 -2- DN (Düren) Umhängetasche geraubt Düren - Am Donnerstagabend wurde eine 49-Jährige Frau aus Düren Opfer eines Überfalles. Sie beabsichtigte am Donnerstagabend, gegen 19.25 Uhr, eine Geldcassette im Nachttresor der KSK in der Zehnthofstraße zu deponieren. Hierzu fuhr sie mit ihrem Roller unmittelbar vor den Nachttresor und stellte diesen auf dem dortigen Gehweg ab. Plötzlich trat ein unbekannter Täter an sie heran und schlug mit der Faust auf die Stirn des Opfer, wobei sie zu Boden stürzte. Der Täter erbeutete eine Umhängetasche vom Roller und flüchtete in Richtung Fußgängerzone. In der Umhängetasche befand sich aber nicht die vermutete Geldcassette, da diese noch unter dem Sitz des Rollers lag. Das Opfer machte Zeugen durch Hilferufe auf den Vorfall aufmerksam. Ein beherzter 32-jähriger Zeuge aus Düren, der den Täter flüchten sah, schlug geistesgegenwärtig dem Täter mit einem Regenschirm gegen das Schienbein, worauf er strauchelte und dabei die erbeutete Tasche verlor. Nachdem der Täter von mehreren Zeugen verfolgt wurde, holte er aus seiner Jackentasche einen Revolver hervor und schoß einmal in die Luft. Er konnte unerkannt in Richtung Wirtelstraße entkommen. Eine eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 20-25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, vermutlich Osteuropäer, Körpergewicht ca. 75-80 Kg, gelocktes, volles schwarzes Haar. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans, schwarze Steppjacke mit weißer Aufschrift im Brustbereich bzw. weiße Streifen im Bereich der Ärmel (eventuell Helly Hansen Jacke). Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon ( 0 24 21 ) 949-245 erbeten.(we) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: