Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizei Alfeld sucht unbekannten Betrüger

    Hildesheim (ots) - (clk.) Am Montag, 14.05.2007, gegen 13.45 Uhr, wurde einer 68-jährigen Rentnerin aus Alfeld während eines Einkaufsbummels in einem Bekleidungsgeschäft in Alfeld aus einer Umkleidekabine aus ihrer mitgeführte Damenhandtasche 250 Euro Bargeld und  die Euroscheckkarte nebst Geheimnummer gestohlen. Die Tatverdächtigen, ein Mann und zwei junge Frauen,    gingen geschickt vor. Auch sie hielten sich im Bereich der Umkleiden auf. Während der Mann Bekleidungsgegenstände holte, probierten die Frauen diese an. So konnten sie unauffällig aggieren. Den Diebstahl bemerkte die Geschädigte erst, als sie in einem anderen Innenstadtgeschäft bezahlen wollte. Der verdächtige Mann hatte zwischenzeitlich um 13:54 Uhr in der Sparkassenfiliale in der Straße Burgfreiheit 500 Euro vom Konto   abgehoben.  Wenig später  war er in der Filiale der Volksbank Seesen, in der Alfelder Fußgängerzone , wo es ihm gelang, weitere 1500 Euro abzuheben.

    Die gestohlene  EC-Karte wurde bei einem Abhebungsversuch im Geldautomaten  der Volks- und Raiffeisenbank Werra Meissner in Eschwege / Hessen am 22.05.07 eingezogen.

    Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass der unbekannte,   überörtlich tätige Geldabheber seit Januar  2007 gleiche Straftaten im Raum Einbeck, Duderstadt, Bad Neustadt / Bayern bis zum 08.06.07 begangen hat. Entsprechende identische Fotos, die ihn  beim Geldabheben zeigen,  liegen vor.

    Da polizeiinterne Fahndungsmaßnahmen bis jetzt nicht zu einer Identifizierung des unbekannten Abhebers führten, verfügte jetzt das Amtsgericht Alfeld eine Veröffentlichung  des abgebildeten Beschuldigten.

    Bei dem Gesuchten  handelt es sich um eine vermutlich südländische Person, ca. 30 Jahre alt, dunkle, kurze Haare, schlanke muskulöse Gestalt, ausgeprägte Geheimratsecken.

    Hinweise auf die abgebildete Person nimmt das Polizeikommissariat Alfeld / Leine  unter der Rufnummer 05181/91160 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: