Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Raub in Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Heute Morgen, Mittwoch, 03.01.2007, scheiterte auf der Pingsdorfer Straße in Brühl der Versuch, eine Tankstelle zu überfallen. Gegen 04.20 Uhr betrat ein Mann mit vorgehaltener Pistole den Verkaufsraum und forderte den Verkäufer in gebrochenem Deutsch zur Herausgabe der Geldeinnahmen auf. Der 33-jährige Tankwart betätigte geistesgegenwärtig den Alarmknopf, wodurch auch die Kasse automatisch schließt. Als der Täter das erkannte, verließ er wortlos den Verkaufsraum und flüchtete vermutlich zu Fuß stadteinwärts. Eine Tatortbereichsfahndung der Polizei verlief ergebnislos. Bei dem Täter handelt es sich um eine ca. 25-jährige, ca. 170 bis 175 cm große männliche Person mit dunklem Teint und auffallend schwarzen Augenbrauen. Zur Tatzeit war er mit einer dunkelblauen Kapuzenjacke und einer hellen Jeans bekleidet und trug Handschuhe. Die untere Gesichtshälfte hatte er mit einem dunkelblauen Schal verdeckt. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 der Kreispolizeibehörde unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: