Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050609 – 0574 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Straßenraub

    Frankfurt (ots) - Ein 19-Jähriger aus Kronberg befand sich am Mittwoch, den 8. Juni 2005, gegen 18.30 Uhr in den Nizzaanlagen in Höhe des Holbeinsteges. Dort traf er auf drei ihm nicht bekannte junge Männer, von denen einer ein Fahrrad mit sich führte, die ihn plötzlich umringten. Schließlich wurde er aufgefordert, sein Geld herauszugeben. Anschließend wurde er geschubst und zu Boden gebracht, wo er durchsucht wurde. Die Täter entwendeten ihm dabei sein Handy und verschwanden. Der Geschädigte lief zur Südseite des Hauptbahnhofes, wo er auf die Besatzung einer Funkstreife traf. Trotz sofortiger Fahndung konnten die Täter nicht ermittelt werden.

Der Haupttäter wird beschrieben als etwa 20-23 Jahre alt und 175-180 cm groß. Er war schlank und hatte leicht gelockte, dunkle, mittellange Haare sowie dunklen Teint. Trug ein weißes Stirn-Tuch, eine Bluejeans und T-Shirt. Führte älteres Mountainbike mit sich. Seine beiden Mittäter werden beschrieben als 20-23 Jahre alt. Vermutlich handelte es sich bei allen um Südländer. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: