Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020423 - 0475 Unterliederbach: Reizgas in Linienbus versprüht.


        Frankfurt (ots) - Am Montagabend, gegen 18.40 Uhr stiegen an der
Haltestelle  Westerbachstraße im Stadtteil Sossenheim ca. 10 bis 15
Personen im  Alter zwischen 16 und 24 Jahren in den ankommenden
öffentlichen Bus  der Linie 50 ein. Die Fahrt ging dann in Richtung
Unterliederbach,  während die Gruppe im hinteren Teil des Busses
Platz nahm. Außerdem  befanden sich bereits drei weitere Fahrgäste
im Fahrzeug. Im Bereich  des Sossenheimer Weges nahm der Busfahrer
einen ungewöhnlichen Geruch  wahr, ohne diesen zunächst konkret
zuordnen zu können. Die Gruppe  stieg dann an der Haltestelle
Ludwig-Erhard-Schule in Unterliederbach  aus und entfernte sich in
unbekannter Richtung. Kaum waren die Türen  wieder geschlossen und
der Bus angefahren, breitete sich Reizgas im  Innenraum aus. Dadurch
erlitt der Busfahrer akute Atemnot und massive  Augenreizungen. Nur
mit Mühe konnte er seinen Bus in der Liederbacher  Straße/Ecke
Wasgaustraße anhalten und ihn, wie die drei anderen  Passagiere
auch, verlassen. Offensichtlich wurde die anderen  Fahrgäste nicht
verletzt. Der 54jährige Busfahrer des VGF mußte  anschließend durch
einen Rettungswagen ins nächste Krankenhaus  transportiert werden,
wo er stationär aufgenommen wurde. Bevor der  Bus wieder für den
Transport von Fahrgästen eingesetzt werden kann,  bedarf es einer
gründlichen Innenreinigung.  Die Polizei ermittelt jetzt gegen
Unbekannt wegen eines gefährlichen  Eingriffs in den Straßenverkehr
in Verbindung mit gefährlicher  Körperverletzung. (Jürgen
Linker/-8012).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder   0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).

Vorläufig letzte Meldung.ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: