Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140117 - 51 Bundesautobahn 5: Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Heute um 06.15 Uhr kam es auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Süden zu einem Verkehrsunfall, an dem drei Pkw und ein Lkw beteiligt waren.

Etwa einen Kilometer vor dem Nordwestkreuz fuhr der 61 Jahre alte Fahrer eines Lkw beim Wechsel vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen auf das Heck eines dort fahrenden Renault.

Der Renault geriet dann nach links über die Fahrstreifen und prallte in die Betongleitwand des Mittelstreifens.

Ein auf der linken Spur fahrender Opel überfuhr dort liegende Trümmerteile und konnte anhalten.

Hinter dem Opel kam es dann noch zu einem Auffahrunfall zwischen einem Mini und Ford.

Der 46-jährige Fahrer des Renault wurde schwer verletzt. Der ebenfalls 46 Jahre alte Fahrer des Ford erlitt leichte Verletzungen.

Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 25.000 Euro.

Durch die Aufräumarbeiten kam es zu einem Rückstau bis zum Bad Homburger Kreuz.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: