Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Unbekannter überfällt Spielothekenangestellte + Skelettierter Leichnam in Wohnung gefunden + Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Unbekannter überfällt Spielothekenangestellte

Nordenham. Gegen Mitternacht, in der Nacht auf den heutigen Freitag, betrat ein Mann, der sein Gesicht mit Schal und Mütze verdeckte, eine Spielothek in der Ludwigstraße in Nordenham. Er bedrohte die Angestellte, sie sich zur Tatzeit mit zwei Kunden in der Spielhalle aufhielt, mit einer Schusswaffe und forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld. Der Täter entkam anschließend mit seiner Beute, zu deren Höhe die Polizei generell keine Angaben macht. Ob es sich bei der Tatwaffe um eine echte Schusswaffe gehandelt hat, ist noch unklar. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Bisherige Fahndungsmaßnahmen nach dem Mann führten noch nicht zu dessen Ergreifung. Neben Polizeibeamten aus der Wesermarsch waren auch Beamte aus Langen, Schiffdorf und Varel in die Suche nach dem Täter eingebunden. Dabei kamen auch Diensthundeführer aus Wilhemshaven mit ihren Diensthunden zum Einsatz. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit noch an. Wer Angaben zu der Tat oder zum Täter machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Der Gesuchte soll zwischen 1,60 m und 1,65 m groß sein.

++++++++++++++++++

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Cuxhaven. Am 22.11.2013 gegen 0:50 Uhr kam es aus bisher unbekannter Ursache in einem Mehrfamilienhaus zu einem Kellerbrand in der Karpfangerstraße. Anwohner bemerkten den Brandgeruch, weckten die restlichen Mitbewohner und alarmierten die Feuerwehr. Dunkler Qualm breitete sich schnell im ganzen Haus aus. Zwei Mieter wurden durch Feuerwehrkräfte aus einer der oberen Wohnungen gerettet. Im betroffenem Keller wurde überwiegend nur Unrat gelagert. Der Schaden wurde auf 500 Euro geschätzt.

++++++++++++++++++

Skelettierter Leichnam in Wohnung gefunden

Nordenham. Am 19.11.2013 wurde in einer Obdachlosenwohnung im Innenstadtbereich in den Mittagsstunden der skelettierte Leichnam einer männlichen Person im Rahmen einer Wohnungsräumung gefunden. Nach ersten Ermittlungen und Untersuchungen dürfte der Mann vor mindestens zwei Jahren verstorben sein. Anhaltspunkte auf Fremdverschulden haben sich auch nach Feststellungen der Rechtsmedizin Oldenburg nicht ergeben. Bei dem Leichnam dürfte es sich um einen jetzt 62-jährigen Mann ohne soziale Kontakte handeln.

++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: