Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Wochenendzeit gleich Einbrecherzeit

    Bad Segeberg (ots) - Diverse Einbrüche am vergangenen Wochenende im Kreis Segeberg sorgten für reichlich Arbeit für die Polizei.

    Gemeinde Negernbötel Bereits in der Nacht vom 02. 12. auf den 03. 12. 2004, brachen unbekannte Täter auf der Baustelle der Wildbrücke über die Bundesstraße 404 einen Bürocontainer auf. Mit zwei Faxgeräten, zwei Ledertaschen ohne Inhalt und etwas Kaffee gelang den Einbrechern unerkannt die Flucht.

Kayhude Erst spät entdeckt wurde ein Einbruch in ein Einfamilienhaus im Hudekamp. Zwischen dem 28. 11. 2004, vormittags, und dem 03. 12. 2004, 07.30 Uhr, hebelten unbekannte Einbrecher ein Fenster auf, drangen ins Hausinnere ein und durchwühlten das gesamte Haus. Auch ein Tresor wurde gewaltsam geöffnet. Das Stehlgut steht noch nicht ganz fest. Vermutlich gelang Schmuck udn Bargeld in die Hände der Diebe

    Bad Segeberg In der Burgfeldstraße drangen unbekannte Einbrecher am 03. 12. 2004, 18.00 bis 18.00 Uhr, durch ein aufgehebeltes Fenster einer Erdgeschosswohnung ins Hausinnere ein. Auch hier gelangten die unerwünschte Gäste in den Besitz von Schmuck von bislang unbekanntem Wert.

    Kaltenkirchen Am 03. 12. 2004, 15.00 bis 20.30 Uhr, nutzten unbekannte Einbrecher die Abwesenheit der Hauseigentümer aus und hebelten ein Fenster auf. Im Hausinneren durchwühlten die Täter die Behältnisse. Lediglich ein Handy gelang als Beute in die Hände der Diebe.

    Bad Segeberg In der Nacht vom 03. 12. 2004, 18.30 Uhr, auf den 04. 12. 2004, 10.30 Uhr, drangen unbekannte Täter durch die Terrassentür eines Mehrfamilienhauses in der Rosenstraße in eine Wohnung ein und durchwühlten diese total. Mehrere Behältnisse wurden dabei gewaltsam geöffnet. Mit 100 Euro Bargeld gelang den Einbrechern die Flucht.

    Bad Segeberg In der Zeit vom 01. 12. 2004 bis zum 04. 12. 2004, 15.00 Uhr, hebelten unbekannte Einbrecher die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Fliederweg auf. Im Wohnungsinneren wurden sämtliche Schubladen durchwühlt - allerdings ohne Erfolg. Ohne Beute suchten die Diebe das Weite.

    Henstedt-Ulzburg Am 04. 12. 2004, 15.00 bis 19.45 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Krummpeterweg auf. In der Wohnung fanden die Diebe 150 Euro Bargeld und einen Geldkette. Die Flucht gelang den Einbrechern unerkannt.

    Norderstedt Auch in der Ulzburger Straße zeigte sich die Terrassentür eines Wohnhauses als Schwachpunkt in der Einbruchssicherung. Nach Rückkehr in ihr Haus fanden die Bewohner die Tür geöffnet vor. Zudem mussten die Geschädigten feststellen, dass drei wertvolle Armbanduhren und diverser anderer Schmuck in die Hände der Diebe gefallen waren.

    Henstedt-Ulzburg Ziel von Einbrechern war am frühen Morgen des 05. 12. 2004, gegen 02.00 Uhr, ein Rohrhandel in der Margarete-Steiff-Straße. Durch das Einschlagen von zwei Fensterscheiben wurde ein Einbruchsalarm ausgelöst. Sofort suchte die Polizei den Tatort auf. Man musste feststellen, dass die Täter versucht hatten, die Alarmanlage zu zerstören. Dieses gelang aber nicht gänzlich. Die Täter erbeuteten Computer und Flachbildschirme im Wert von mehreren tausend Euro.

    Kaltenkirchen Am Nachmittag des vergangenen Sonntags, 05. 12. 2004, 13.30 bis 18.00 Uhr, hebelten unbekannte Einbrecher das Kinderzimmerfenster eines Einfamilienhauses in der Neidenburger Straße auf. Mit Bargeld, Schmuck und einem Notbook im Gesamtwert von mehreren tausend Euro gelang den Dieben unerkannt die Flucht.

    Norderstedt Über die aufgehebelte Balkontür im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Ulzburger Straße gelangten Einbrecher in der Nacht zu Sonntag, 05. 12. 2004, in eine Wohnung, wo sämtliche Räume durchwühlt wurden. Hier steht das Stehlgut noch nicht fest. Die Kripo in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: