Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Räuber floh mit Zigaretten - Frechen

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 25-Jähriger Angestellter bemerkte den Mann beim Diebstahl in einem Büro.

Der Angestellte betrat am Mittwochabend (19. März) um 18:50 Uhr das Büro eines Verbrauchermarktes an der Hauptstraße. Der 25-Jährige sah einen Unbekannten an einem Schrank, in dem verschiedene Zigarettenmarkten gelagert wurden. Als der Unbekannte den Angestellten bemerkte, rannte er mit seiner Beute auf ihn zu, stieß ihn beiseite und ergriff die Flucht aus dem Gebäude.

Der Räuber war circa 30-35 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und auffallend schlank. Er hatte einen schwarzen Vollbart. Der Mann trug eine Kappe, eine blaue, enge Regenjacke und eine schwarze Hose. Nach Angaben des Zeugen handelt es sich vermutlich um einen Südländer.

Ersten Ermittlungen zufolge hob der Täter gewaltsam eine Schranktür aus und erbeutete Zigaretten im Wert von etwa 240,- Euro.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen unter Telefon 02233 52-0 entgegen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: