Polizei Düren

POL-DN: Schuppen abgebrannt

Düren (ots) - Zwei Wohnhäuser, ein Anbau sowie ein Holzschuppen wurden beschädigt, als am Montagnachmittag ein Feuer ausbrach. Niemand wurde verletzt, der entstandene Schaden wird auf über 10000 Euro geschätzt.

Gegen 16:30 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer, das sich in einem Schuppen auf dem angrenzenden Grundstück entwickelt hatte. Er informierte sofort den Besitzer, der sich noch kurz zuvor selbst in dem hölzernen Gebäude aufgehalten hatte. Gemeinsam versuchten die beiden Männer, die Flammen zu löschen, mussten diese Arbeit aber später den professionellen Brandbekämpfern der Feuerwehr überlassen. Doch auch die zahlreichen Feuerwehrleute konnten nicht verhindern, dass der Brand sowohl den Schuppen vollständig zerstörte als auch einen Schaden an einer angrenzenden Garage und Gebäudeteilen des Nachbarhauses anrichtete.

Ursächlich für das Feuer könnten Arbeiten mit einer Kreissäge gewesen sein, die der Hausbesitzer kurz zuvor in seinem Schuppen durchgeführt hatte. Die polizeilichen Brandermittler haben ihre Ermittlungen aufgenommen, der Brandort wurde vorerst beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: