Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: "Kannst die jetzt als geklaut melden!"

Bedburg (ots) - Das schrieb der Motorraddieb, der von der Probefahrt nicht zurückkam, dem Besitzer per SMS.

Ein 45-jähriger Motorradbesitzer inserierte im Internet seine Suzuki GSX-R1000 zum Verkauf. Am Mittwoch (13. August) um 19.30 Uhr erschien ein angeblicher Käufer bei ihm zuhause. Er wollte eine Probefahrt mit dem Motorrad machen. Der 45-jährige Bedburger ließ ihn fahren, ohne sich die Personalien des circa 30-jährigen Mannes geben zu lassen, einen Ausweis einzusehen oder ein Pfand zurückzuhalten. Lediglich eine wertlose Stofftasche mit einer Küchenrolle des Diebes blieb zurück. Nach einer Stunde machte sich der Bedburger mit seinem Auto auf die Suche nach dem angeblichen Käufer. Der blieb unauffindbar, schrieb ihm aber eine SMS auf sein Handy, dass er mit dem Motorrad an einer Pizzeria stehe. Er sei liegen geblieben. Der 45-Jährige fuhr sofort zu der angegebenen Pizzeria, fand vom Motorraddieb aber keine Spur. Plötzlich um 20.50 Uhr wieder eine SMS vom Dieb: "Kannst die jetzt als geklaut melden, du hättest nie das Geld dafür bekommen!"

Der Motorraddieb wird mit circa 30 Jahren, einer Größe von 170 Zentimetern und einer schlanken Statur beschrieben. Er hat kurze, schwarze Haare, vermutlich Südländer, mit Lesebrille. Er war mit einer blauen Jeanshose und -jacke bekleidet. Bei dem geklauten Motorrad handelt es sich um eine blaue Suzuki GSX-R1000 mit dem Kennzeichen: BM-G46. Der Wert betrug mehrere tausend Euro. Eine Strafanzeige wegen Diebstahl wurde gefertigt.

Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder das geklaute Motorrad geben können, sich unter Telefon 02233-520 zu melden.

Die Polizei rät Verkäufern von Fahrzeugen, sich bei Probefahrten immer einen Ausweis als Pfand geben zu lassen. Probefahrten werden immer wieder für einen Diebstahl genutzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: