Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: "Navis" aus Autos gestohlen - Frechen

Frechen (ots) - Aus zwei Personenkraftwagen stahlen bisher unbekannte Täter mobile Navigationsgeräte, die die Besitzer im Auto zurückgelassen hatten.

Der erste Diebstahl ereignete sich in der Nacht von Dienstag (12. August) auf Mittwoch auf einem Firmenparkplatz an der Bartmannstraße. Dort schlugen die Diebe die Fensterscheibe der Fahrertür eines Opel ein, montierten die Halterung des Navigationsgerätes von der Windschutzscheibe und fanden im Fahrzeuginneren auch das versteckte Navigationsgerät der Marke Navigon und das Ladekabel.

Bei dem zweiten Diebstahl am Mittwochvormittag zwischen 09.30 Uhr und 11.30 Uhr in einem Parkhaus an der Josefstraße schlugen die Täter wieder die Fensterscheibe der Fahrertür eines Audi ein. Sie erbeuteten ein mobiles Navigationsgerät der Marke Garmin. Einer Mitarbeiterin des Ordnungsamtes der Stadt Frechen war der Einbruch in das Auto im Rahmen eines Kontrollgangs aufgefallen.

Die Polizei rät, Wertsachen niemals im Auto zurückzulassen. Die Halterung eines mobilen Navigationsgerätes sollte beim Verlassen des Fahrzeugs immer abgebaut werden, um keinen Tatanreiz zu schaffen.

Das Regionalkommissariat Kerpen bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib der Beute machen können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: