Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 58-Jähriger leistete Widerstand - Kerpen

Kerpen (ots) - Ein 58-jähriger Mann bedrohte gestern Nachmittag (10. Januar) auf der Eifelstraße einen Nachbarn mit einer Softairpistole. Bei seiner Ingewahrsamnahme leistete der alkoholisierte Mann heftigen Widerstand.

Um 14.35 Uhr wurde die Polizei zur Eifelstraße gerufen, weil der 58-Jährige seinen 20 Jahre alten Wohnungsnachbarn im Hausflur nach einem Streit mit einer Pistole bedroht hatte. Die Polizeibeamten trafen den alkoholisierten Täter in der Wohnung einer Bekannten an. Als er die Polizisten sah brüllte er sofort los, beschimpfte und bedrohte sie. Da er sich nicht beruhigen wollte, nahmen die Polizisten den 58-Jährigen in Gewahrsam. Dabei leistete er heftigen Widerstand und trat und schlug nach den Beamten. In der Wohnung des Täters stellte die Polizei eine Softairpistole, eine Nachbildung einer ehemaligen Polizeipistole, zwei Dolche, Schreckschuss- und Luftgewehrmunition sicher. Dem 58-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: