Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Appen: Ärgerliches Badevergnügen - vermehrte Diebstähle

Appen (ots) - Dem vergangenen Wetter zum Trotz wurde der Baggersee "Heidornsche Kiesgrube" auch in den letzten Tagen immer wieder vom Badegästen aufgesucht. Das anfängliche Vergnügen endete jedoch oftmals in einem Ärgernis. Die Polizei in Appen verzeichnet vermehrte Diebstähle, bei denen in der Regel der Verlust von Geldbörsen und Handys bedauert werden. Der Gedanke " Ich bin dann mal eben kurz schwimmen" und die Tatsache, die mitgenommenen Sachen unbeaufsichtigt liegen zu lassen wurden von den Dieben ausgenutzt. Neben dem Verlust von Wertsachen, bedeutet der Diebstahl von Papieren einen zusätzlichen Verdruss - von der Sperrung der Kreditkarten bis zu der Beantragung von einem neuen Personalausweis oder Führerschein. Die Polizei in Appen rät deshalb noch einmal eindringlich, lassen Sie während Ihres Badevergnügens die Sachen nicht unbeaufsichtigt liegen; nehmen Sie so wenige Wertsachen wie nur nötig mit! ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: