Software AG

crossvision - neue Suite der Software AG für serviceorientierte Architekturen

    Darmstadt (ots) - Funktionen zur zentralen Steuerung und Kontrolle von Services bilden die Grundlage für agilere Geschäftsprozesse

    Darmstadt, 28.02.2006 - Die Software AG bietet ab sofort mit crossvision ein Komplettpaket zur Implementierung von serviceorientierten Architekturen (SOA) an. Die neue SOA-Suite versetzt Unternehmen in die Lage, die Geschäftsstrategie mit der IT-Infrastruktur eng zu koppeln. Mit crossvision integrieren Organisationen schnell und kosteneffizient bestehende Systeme und schaffen so die Basis für neue Geschäftsabläufe.

    Die Stärken der crossvision Suite sind: SOA Management und Steuerung: crossvision stellt Verwaltungs- und Steuerungsfunktionen zur Verfügung, die für den Erfolg von SOA entscheidend sind. Damit erhalten Unternehmen die notwendige Transparenz und Kontrolle für die schnelle Umsetzung ihrer Geschäftsziele.

    Composite Applications: crossvision unterstützt AJAX-Technologien und die einfache Programmierung von Rich-Media-Benutzeroberflächen. So können neue Anwendungen schnell auf Basis existierender Systeme erstellt werden.

    Modernisierung bestehender Systeme: crossvision verringert Risiken, Kosten und Ausfallzeiten, indem es die bestehende IT-Landschaft sinnvoll nutzt, anstatt sie zu ersetzen. So erwirtschaften Unternehmen einen schnellen Return on Investment (ROI). Alle Systeme werden gleichrangig behandelt, auch Standard-Anwendungen, Legacy-Systeme, Best-of-Breed-Lösungen und proprietäre Systeme.

    Kombination von BPM und SOA: crossvision verfolgt eine prozessorientierte Herangehensweise an SOA. Ein integriertes Business Process Management ermöglicht das Aufsetzen neuer Geschäftsprozesse - von Design über Ausführung und Verwaltung bis zur Prozessoptimierung.

    Die crossvision Suite besteht aus sechs leistungsfähigen Komponenten, die sich an die spezifischen Anforderungen jedes Unternehmens anpassen lassen.

    crossvision Application Composer: erstellt neue Anwendungen auf Basis von Modellen bestehender Services anstatt auf Basis von Code. Application Composer arbeitet mit AJAX- und BPEL-Technologien.

    crossvision Business Process Manager: modelliert und koordiniert den Ablauf unternehmensweiter Geschäftsprozesse.

    crossvision Information Integrator: führt Daten aus verschiedenen Systemen in übersichtlicher und benutzerfreundlicher Form zusammen.

    crossvision Service Orchestrator: erstellt und orchestriert unternehmenskritische Business Services.

    crossvision Legacy Integrator: generiert neue Services und Mehrwert aus bestehenden Systemen ohne dass diese Anwendungen abgelöst werden müssen.

    CentraSite: als SOA Registry und Repository ist der Kern der crossvision Suite. CentraSite verwaltet sämtliche Komponenten der SOA wie Business Services, Prozesse und. Regeln. CentraSite unterstützt kundenspezifische Metadaten und offene Standards wie UDDI, WebDAV und XQuery.

    "Die IT-Abteilungen großer Unternehmen setzen zunehmend auf eine prozessorientierte Herangehensweise bei der Lösung geschäftskritischer Aufgabenstellungen", sagt Daryl Plummer, Sector General Manager bei Gartner Research. "Gleichzeitig entstehen im Zuge des Paradigmenwechsels zu SOA immer mehr Services, die einen prozessorientierten Ansatz verlangen."

    Offen und kooperativ crossvision unterstützt verschiedene Anwendungsserver, Portalserver und Messaging-Bus-Formate. Dazu gehören IBM Websphere, BEA Weblogic und JBoss.

    Dreh- und Angelpunkt der crossvision Suite sind Allianzen und eine gemeinsame, offene Software-Entwicklung. Die Zusammenarbeit mit strategischen Partnern wie Fujitsu, IDS Scheer und ILOG garantiert eine breite Funktionalität und bietet den Kunden bereits integrierte Lösungen für ihre spezifischen Bedürfnisse.

    Mit crossvision unterstützt die Software AG Unternehmen bei der Planung und Implementierung ihrer SOA-Strategie. Im kürzlich vorgestellten SOA Competence Center der Software AG finden Interessenten umfangreiche Informationen zum Thema, wie zum Beispiel: Identifikation der fachlichen Anforderungen, Methodologie, Vorlagen, Praxisbeispiele und weitere Elemente des SOA Lebenszyklus.

    "Der Kerngedanke hinter crossvision ist die schnelle Umsetzung der Geschäftsideen unserer Kunden", sagt Dr. Peter Kürpick, Mitglied des Vorstandes der Software AG. "Der Schlüssel für deren Umsetzung liegt in leistungsstarken Lösungen für den unternehmensweiten Einsatz von SOA, BPM und bestehenden Lösungen gepaart mit kompetenter SOA-Beratung."

    Verfügbarkeit Crossvision ist ab sofort für ausgewählte Kunden verfügbar. Die volle Verfügbarkeit ist für das zweite Quartal 2006 geplant. Ein modulares Lizenzierungsmodell erlaubt es den Kunden, einzelne, speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Komponenten der Suite zu beziehen und bietet somit höchste Flexibilität und bestmöglichen ROI.

    Bitte besuchen Sie uns im Internet: www.softwareag.com

    Die Software AG bietet auf der Grundlage ihrer 35-jährigen Erfahrung mit leistungsstarken Datenbanken, Application Development Tools und Integrationstechnologien ein umfangreiches Produkt- und Serviceangebot rund um IT-Infrastrukturen für serviceorientierte Architekturen (SOA) an. Die Technologie der Software AG ermöglicht eine prozessgesteuerte Integration durch die Modernisierung von Legacy-Systemen sowie eine einheitliche Sicht auf strategische Geschäftsinformationen in Echtzeit. Die Software AG verschafft ihren Kunden Wettbewerbsvorteile, indem sie durch die schnelle und einfache Integration bestehender IT-Systeme die Voraussetzungen für flexible und anpassbare Geschäftsprozesse schafft. Über 3.000 Kunden weltweit verlassen sich mit ihren geschäftskritischen Systemen auf die Technologie der Software AG. Das Unternehmen ist in 60 Ländern mit mehr als 2.600 Mitarbeitern präsent. Die Software AG hat ihren Hauptsitz in Darmstadt und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE 0003304002 / SOW). 2005 erzielte die Software AG einen Konzernumsatz von 438 Millionen Euro. www.softwareag.com.

Paul Hughes Director Media Relations Software AG Uhlandstraße 12 D-64297 Darmstadt Tel.: +49-6151-92-1787 Fax: +49-6151-92-1621 press@softwareag.com www.softwareag.com

Original-Content von: Software AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: