Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von CSU-Landesgruppe mehr verpassen.

19.01.2005 – 14:07

CSU-Landesgruppe

CSU-Landesgruppe
Kalb: Steuerkonzept der Union findet große Zustimmung der Experten

    Berlin (ots)

Anlässlich der heutigen Expertenanhörung zum Steuerreformkonzept der Union im Finanzausschuss erklärt der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Bartholomäus Kalb:

    Das von der Union erarbeitete Steuerreformkonzept „Ein modernes Steuerrecht für Deutschland – Konzept 21“ findet die breite Zustimmung der anwesenden Sachverständigen. Die Experten stellen heraus, der Initiative der Union sei zu verdanken, dass die Notwendigkeit einer grundlegenden Steuerreform weiter thematisiert wird. Bei Rot-Grün ist die Steuerreformdiskussion ganz tief in den ideologischen Schubladen verschwunden. Statt richtungsweisender Ansätze gibt es dort nur neidorientierte Umverteilungsdiskussionen. Die Experten bestätigen uns heute in unserem Ansatz, dass eine grundlegende Steuerreform neben der Senkung der Steuersätze auch eine wirkliche Vereinfachung des komplizierten deutschen Steuerrechtes beinhalten muss. Das in unserem Land so dringend erforderliche Wirtschaftswachstum kann nur dadurch angeregt werden.

    Hervorzuheben ist die sehr positive Resonanz auf unseren Vorschlag zur Verringerung der Erbschaftsteuerbelastung bei der Betriebsnachfolge. Danach reduziert sich die Erbschaftsteuer bei jedem Jahr der Betriebsfortführung - nach 10 Jahren sogar auf 0 Euro Steuer. Dieses Modell ist wirkungsvoll, um die in nächster Zeit anstehenden zigtausend Betriebsübergaben nicht noch durch hohe Erbschaftsteuer zusätzlich zu belasten. So werden Arbeitsplätze erhalten und neue Investitionen ausgelöst.

Kontakt:
CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag
Pressestelle
Telefon: 030 / 227 - 5 21 38 / - 5 2427
Fax: 030 / 227 - 5 60 23

Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell