Alle Storys
Folgen
Keine Story von DIE ZEIT mehr verpassen.

DIE ZEIT

Alice Schwarzer nach dreißig Jahren EMMA: "Mein Ziel war und ist die Menschwerdung von Frauen und Männern"

Hamburg (ots)

Alice Schwarzer, Herausgeberin und Chefredakteurin
der Zeitschrift EMMA, hat ihre Position hinsichtlich des Feminismus
in den vergangenen dreißig Jahren nicht verändert. Der ZEIT sagt sie:
"Im Kern überhaupt nicht. Mein Ziel war und ist die Menschwerdung von
Frauen und Männern ... Verändert haben sich allerdings die
Verhältnisse. Erstmals haben Frauen formal uneingeschränkt gleiche
Rechte, es studieren mehr Studentinnen als Studenten, und die
Berufstätigkeit der Frauen steigt, trotz Arbeitslosigkeit.
Gleichzeitig aber gibt es neue Probleme: den Jugendwahn, den
Mütterwahn oder die Essstörungen, die heute die Frauensucht Nummer
eins sind."
Für Alice Schwarzer spielt es keine Rolle, öffentlich bekannt zu
sein, "außer der sehr angenehmen, dass ich leichter einen guten Tisch
im Restaurant kriege. Doch wenn man erst mal anfängt, sich auf seinem
Bekanntheitsgrad auszuruhen oder sich gar noch etwas darauf
einzubilden, dann ist man gleich tot. Man muss sich, im Gegenteil,
jeden Tag neu stellen, neu bewähren".
Schwarzer setzt sich für einen "neuen Elan für den guten alten
Feminismus ein! Denn der muss und kann nicht alle dreißig Jahre neu
erfunden werden. Seine Maximen sind ja hoch aktuell: Ganz einfach
gleiche Rechte und gleiche Pflichten für Frauen wie Männer".
Am 15. Dezember 2006 feiert die Zeitschrift EMMA ihren dreißigsten
   Geburtstag in Berlin.
Das komplette ZEIT-Interview der ZEIT Nr. 51 vom 14. Dezember 2006
   senden wir Ihnen gerne zu.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse-
und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558,
E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: DIE ZEIT
Weitere Storys: DIE ZEIT
  • 07.12.2006 – 08:00

    Rod Stewart liebt Modelleisenbahnen - und will sich mehr um seine Kinder kümmern

    Hamburg (ots) - Popsänger Rod Stewart ist ein begeisterter Modelleisenbahner. "Vor ungefähr fünfzehn Jahren habe ich begonnen, meine Modelleisenbahn zu bauen", sagt Stewart der ZEIT. "Sogar auf Tour nehme ich Teile meiner Eisenbahn mit. Ich verbringe die freien Stunden mit Kleben, Malen und Basteln - wunderbar entspannend! Ich mache das in einem ...

  • 06.12.2006 – 15:41

    Geplante Volkszählung bringt unzureichende Daten

    Hamburg (ots) - Die für 2010 geplante Volkszählung wird nur unzureichende Ergebnisse liefern, mahnt Reiner Klingholz, Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung in der ZEIT. Statt Zähler im Rahmen einer Vollerhebung von Haus zu Haus zu schicken, will die Bundesregierung die Volkszählung auf bereits vorhandene Daten in verschiedenen Registern stützen, etwa bei Meldeämtern oder der ...