DIE ZEIT

DFB und Regierung planen Fußball-Projekt für Einwanderer-Mädchen

    Hamburg (ots) - Der DFB und die Bundesregierung planen eine Initiative zur besseren Integration junger Mädchen aus Einwandererfamilien mit Hilfe des Fußballs. Der geschäftsführende Präsident des Deutschen Fußballbundes (DFB), Theo Zwanziger, sagt in der ZEIT: "Es wird eine gemeinsame Initiative der Bundesregierung und des DFB geben zur Integration sozial benachteiligter Kinder, insbesondere junger Mädchen aus Immigrantenfamilien. Hier werden Konzepte erarbeitet, wie der Fußball dafür sorgen kann, dass sich Menschen die Hand reichen."

    Zwanziger fügt hinzu, die Religion könne offensichtlich nicht mehr ausreichend zwischen den Kulturen vermitteln. "Der Fußball hingegen, davon bin ich überzeugt, kann das", sagt der DFB-Funktionär über die Pläne, die an den britischen Kinofilm "Kick it like Beckham" aus dem Jahr 2002 erinnern. In dem Film verwirklicht ein Mädchen aus einer Immigranten-Familie erfolgreich ihren Wunsch, Profifußballerin zu werden.

    Das komplette Interview der ZEIT Nr.9 vom 23.Februar 2006 senden     wir Ihnen gerne zu.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: