PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DIE ZEIT mehr verpassen.

09.06.2011 – 10:30

DIE ZEIT

Das ZEITmagazin zeigt verschollene Fotos von Marilyn Monroe

HamburgHamburg (ots)

Im Jahre 1959 gelang es Manfred Linus Kreiner, einem unbekannten jungen Fotografen in New York, drei Tage mit Marilyn Monroe zu verbringen und sie exklusiv zu fotografieren.

Kreiner war ein eingewanderter Deutscher. In einem Tagebuch beschrieb er seine Begegnung mit dem amerikanischen Superstar - Charakterzüge, Umgangsformen und Trinkgewohnheiten der Monroe: "Schon bald stand ich in ihrem magischen Bann", schreibt Kreiner, "zugleich lagen meine Nerven blank - es ging mir gerade so wie allen anderen, die um sie waren. Wir rauchten alle Kette. Marilyn kümmerte es nicht. 'In diesem irren Geschäft brauchen wir alle einen Schuss', sagte sie vollkommen ernst, 'ihr habt euren, ich habe meinen.' Das war das Signal für ihre Entourage, ihr ein großes Wasserglas voll Piper-Heidsieck-Champagner zu bringen."

Kreiners Fotoserie geriet jahrzehntelang in Vergessenheit. Jetzt präsentiert das ZEITmagazin sie in seiner neuen Ausgabe zusammen mit Auszügen aus Kreiners Tagebuch. Zugleich sind die Bilder vom 8. Juni bis zum 14. August in einer Ausstellung des ZEITmagazins in der Galerie des Café Einstein in Berlin, Unter den Linden, zu sehen.

Pressekontakt:

Den komplette ZEITmagazin-Text dieser Meldung senden wir Ihnen für
Zitierungen gern zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.: 040/3280-237, Fax:
040/3280-558, E-Mail: presse@zeit.de). Diese Presse-Vorabmeldung
finden Sie auch unter www.zeit.de/vorabmeldungen.

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: DIE ZEIT
Weitere Storys: DIE ZEIT