Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Film- und Medienbewertung

26.07.2011 – 15:07

Deutsche Film- und Medienbewertung

CARS 2 und GREEN LANTERN starten mit FBW-Prädikat "wertvoll" in den Kinos

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden, 26. Juli 2011. Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) vergibt Prädikate für einen Animationshit, eine Comicverfilmung und einen dokumentarischen Geheimtipp

In dieser Woche startet die Fortsetzung des Animationserfolges aus dem Hause Disney, CARS 2 (Start: 28. Juli), in den deutschen Kinos. Und wie schon der Vorgänger überzeugt auch dieser Film mit rasanter Handlung rund um das schnellste Auto der Welt, Lightning McQueen, und seinen besten Freund Hook, der unwissentlich in ein echtes Spionage-Abenteuer gerät. Hohe Gagdichte und eine liebevolle Hommage an Genre-KIassiker wie James Bond & Co. sorgen für familiengerechte Unterhaltung. "Flott inszeniert, mit allerlei kuriosen Ideen", so urteilte die FBW-Jury und vergab das Prädikat "wertvoll".

Ein Superheld aus Fleisch und Blut und nicht etwa Blech und Metall ist Hal Jordan, der sich als GREEN LANTERN (Start: 28. Juli) mit der Bürde konfrontiert sieht, die Welt zu retten als einer der zahlreichen Schützer des Universums. Sein Gegner ist Parallax, der sich von der Angst der Menschen speist. Green Lantern muss ihn aufhalten und dazu noch verhindern, dass seine eigene Angst ihn besiegt. Eine Comicverfilmung mit Witz, inszeniert mit viel Action und einem überzeugenden Hauptdarsteller, der Stärke und Schwäche gleichermaßen zulassen muss. Für die FBW-Jury, die das Prädikat "wertvoll" vergab, ein Film mit "hohem, spannungsreichen Unterhaltungswert".

Passend zum Bundesliga-Auftakt am Wochenende läuft diese Woche ein ganz besonderer Dokumentarfilm in den deutschen Kinos an: TOM MEETS ZIZOU - KEIN SOMMERMÄRCHEN (Start: 28. Juli) erzählt die Geschichte des ehemaligen Bundesligaprofis Thomas Broich. Über zehn Jahre hat Regisseur Aljoscha Pause seinen charismatischen Protagonisten durch Höhen und Tiefen des Profifußballs begleitet. Dabei entstand das beeindruckende Porträt eines ehrgeizigen Sportlers, dessen Welt der Fußball war, bis er einsehen musste, dass dies nicht alles im Leben sein kann. Die FBW-Jury vergab das höchste Prädikat "besonders wertvoll" und schreibt: "Ein spannender und facettenreicher Blick hinter die Kulissen des Deutschen Fußballs".

Prädikatsfilme vom 28. Juli 2011

Cars 2

Animationsfilm, Kinder-/Jugendfilm. USA 2011. Filmstart: 28.07.2011

Eine Welttournee der schnellsten Rennautos lockt Lightning McQueen quer über die Ozeane nach Japan und Europa. Dabei darf natürlich auch sein bester Freund Hook, der treue aber schon leicht angerostete Abschleppwagen, nicht fehlen. Als es während der Rennen zu immer mehr Ausfällen an Autos kommt und Hook vom englischen Spionagedienst für einen Geheimagenten gehalten wird, rasen Lightning und seine Freunde auf ein brandgefährliches letztes Rennen in London zu. Fünf Jahre ist es nun her, dass Pixar und Disney sprechende Autos auf die Leinwand schickten und die Fortsetzung des Animations-Hits kommt noch rasanter daher als der erste Teil. Imposante Effekte rund um Ton und Bild lassen Alt und Jung gar nicht mehr aus dem Staunen herauskommen, dabei überraschen und begeistern die detailgetreue Gestaltung jeder einzelnen Einstellung und die originelle Charakterisierung der bunten Fahrzeuge. Die unzerstörbare Freundschaft der gegensätzlichen Autotypen und die Hommage an diverse Bond-Filme erschaffen eine gut gemachte und schwungvolle Kinounterhaltung für die ganze Familie.

http://www.fbw-filmbewertung.com/film/cars_2

Green Lantern

Spielfilm, Comicverfilmung. USA 2011. Filmstart: 28.07.2011

Hal Jordan nimmt es mit der Verantwortung nicht so genau. Als Testpilot riskiert er schon mal gern sein Leben, und auch mit der Einhaltung von Regeln hat er so seine Schwierigkeiten. Doch eines Tages wird er von einer kosmischen Macht auserwählt, ein "Lantern" zu werden. Seine Aufgabe: die Welt und das Universum zu beschützen. Und auch wenn Hal ab sofort mit übermenschlichen Kräften ausgestattet ist und kraft seines Willens alles kontrollieren kann, fragt er sich dennoch, ob er für diese Aufgabe der Richtige ist. Die Comicverfilmung der berühmten DC-Vorlage beeindruckt durch ihre Effekte und die atemberaubende Aneinanderreihung der Ereignisse. Die rasante Handlung steht klar im Vordergrund der souverän erzählten Geschichte unter der Regie von Action-Experte Martin Campbell. Ryan Reynolds verkörpert den Held im grünen Anzug dabei sehr überzeugend. Über allem steht die wichtige Botschaft, sich stets seinen Ängsten zu stellen und ihnen dennoch zu trotzen. Dramaturgische Anlehnungen an das Mythische, märchenhaft-skurrile Charaktere und eine stimmige Filmmusik von James Newton Howard erschaffen das gelungene Debüt eines Superhelden, der bestimmt nicht zum letzten Mal die Welt retten durfte.

http://www.fbw-filmbewertung.com/film/green_lantern

Tom meets Zizou - Kein Sommermärchen

Dokumentarfilm. Deutschland 2011. Filmstart: 28.07.2011

Als das Nachwuchstalent Thomas Broich 2002 seine Profi-Fußballerkarriere bei Wacker Burghausen beginnt, ist noch nicht abzusehen, welch rasanten Aufstieg er in den darauf folgenden Jahren erfahren wird. Doch die Stationen bei diversen Bundesligaclubs und der mediale Hype um das "Ausnahmetalent" haben auch Schattenseiten: Depressionen, Medienschelte und persönliche Eitelkeiten führen zu der wichtigen Frage, ob König Fußball wirklich seine Welt regiert .... Regisseur Aljoscha Pause hat seinen charismatischen und außergewöhnlichen Protagonisten fast zehn Jahre mit der Kamera begleitet. Dokumentiert werden Höhen und Tiefen eines Sportlers, der durch seine intelligenten und reflektierten Aussagen nicht nur sich selbst, sondern dem ganzen Geschäft mit dem runden Leder einen Spiegel vorhält. Dies ist mal beißend ironisch und mal entwaffnend ehrlich. Und nicht nur am dramaturgisch geschickt gestalteten Ende emotional und spannend aufgeladen - genau wie ein richtig gutes Fußballspiel.

http://www.fbw-filmbewertung.com/film/tom_meets_zizou_kein_sommermaerchen

Pressekontakt:

Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
Schloss Biebrich Rheingaustraße 140
65203 Wiesbaden

Tel: 0611/ 96 60 04 -18
Fax: 0611/ 96 60 04 -11
info@fbw-filmbewertung.com
www.fbw-filmbewertung.com

Original-Content von: Deutsche Film- und Medienbewertung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Film- und Medienbewertung

Weitere Meldungen: Deutsche Film- und Medienbewertung