dfv Mediengruppe

Deutscher Fachverlag schafft Verlagsbereich Corporate Marketing: Ausbau der Kompetenz im Bereich Gattungsmarketing

Frankfurt am Main (ots) - Der Deutsche Fachverlag (dfv), Frankfurt am Main, schafft mit Wirkung zum 1. Januar 2011 den neuen Aufgabenbereich dfv Corporate Marketing. Leiterin des neuen Verlagsbereiches wird Brita Westerholz (48), bislang Verlagsleiterin Agrar-Medien. Ihre Nachfolge übernimmt zum 1. Januar 2011 Walter Hoffmann (46).

Brita Westerholz verantwortet in ihrer neuen Funktion alle Marketingprojekte des dfv für die Gattung Fachmedien und die Führung der Marke "dfv". Die Digitalisierung der Medien stellt Fachmedienunternehmen vor große Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund soll das Engagement für das Gattungsmarketing deutlich verstärkt werden. Der Deutsche Fachverlag soll zudem noch stärker als moderner, leistungsfähiger Anbieter von Qualitätsinformationen in den Bereichen Print, Online und Events positioniert werden.

Brita Westerholz ist seit Januar 2008 Verlagsleiterin Agrar-Medien in der Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, in der sie bereits von 1988 bis 2002 in unterschiedlichen Funktionen, unter anderem als stellvertretende Marketingleiterin und als Verlagsleiterin für New Media sowie Business Development, tätig war. Von 2003 bis 2007 war sie Geschäftsführerin der Deutschen Fachpresse und hier ebenfalls überwiegend mit Marketing- und PR-Aufgaben betraut.

Brita Westerholz berichtet in ihrer neuen Funktion an Geschäftsführer Holger Knapp. Dem Verlagsbereich Corporate Marketing wird die Abteilung dfv Unternehmenskommunikation zugeordnet, deren Leiterin Birgit Clemens (59) berichtet ab dem 1. Januar 2011 an Brita Westerholz.

Die Verlagsleitung Agrar-Medien übernimmt Walter Hoffmann (46), zurzeit stellvertretender Verlagsleiter Agrar-Medien. Er arbeitet seit Anfang April 1995 im Deutschen Fachverlag. Er hat seine berufliche Karriere im dfv als Controller begonnen und wurde 2001 stellvertretender Leiter im Controlling. Dann wechselte er als Objektleiter zur Lebensmittel Zeitung. In gleicher Funktion war er seit 2006 für die Agrar-Medien der Verlagsgruppe tätig, seit 2008 ist er hier stellvertretender Verlagsleiter. Walter Hoffmann berichtet an dfv-Geschäftsführer Sönke Reimers.

Unter dem Motto "Wirtschaft für die Landwirtschaft" haben agrarzeitung und agrarzeitung.de die gesamte Agrarbranche im Fokus. Schnelle Information und echte Entscheidungshilfe für die unternehmerische Praxis ergänzen einander. Als überregionale Wirtschaftszeitung ist die agrarzeitung das Medium der Multiplikatoren im Agribusiness. Sie erreicht wöchentlich die meinungsführenden Zukunftslandwirte, den Agrarhandel sowie die amtlichen und privaten Berater. Das Konzept ist erfolgreich, die agrarzeitung ist Wachstumssieger. Dies geht aus einem Vergleich der von der agriMA 2009 und 2005 ermittelten Reichweiten hervor. Besonders bei den landwirtschaftlichen Betrieben ab 200 und ab 500 Hektar wächst kein anderer Titel so dynamisch. ______________________________________________________

Die Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main, beschäftigt in Deutschland sowie in zahlreichen Tochtergesellschaften im Ausland 835 Mitarbeiter. Mit mehr als 90 Fachmedien, mehr als 60 Online-Angeboten sowie zahlreichen B2B-Communities, einer großen Zahl von Fachbuchtiteln und einem Umsatz von 123,0 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2009 gehört die Verlagsgruppe zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunter-nehmen in Deutschland und Europa.

Gesellschafter: Andreas Lorch, Catrin Lorch, Anette Lorch, Britta Lorch

Aufsichtsrat: Klaus Kottmeier (Vorsitzender), Andreas Lorch, Catrin Lorch, Peter Ruß

Geschäftsführung: Peter Kley, Holger Knapp, Sönke Reimers

Bereichsgeschäftsführer: Peter Esser, Florian Fischer, Markus Gotta

Kontakt: Birgit Clemens, dfv Unternehmenskommunikation / Telefon 069 7595-2051, Fax 069 7595-2055 / E-Mail Birgit.Clemens@dfv.de

10. November 2010

Pressekontakt:

Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag
dfv Unternehmenskommunikation
Birgit Clemens
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt/Main
Telefon: 069 / 7595 - 2051
Fax: 069 / 7595 - 2055
E-Mail: presse@dfv.de

Original-Content von: dfv Mediengruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dfv Mediengruppe

Das könnte Sie auch interessieren: