BARMER

BARMER: Verwaltungsratvorsitzender wehrt sich gegen pauschale Verunglimpfung in Sachen Vorstandsgehälter

    Berlin (ots) - Gegen pauschale Verunglimpfungen der Krankenkassen, was die Höhe der Vorstandsgehälter und vermeintliche weitere Privilegien anbetrifft, wehrt sich Holger Langkutsch, Vorsitzender des Verwaltungsrates der BARMER Ersatzkasse. Langkutsch wörtlich: "Da müssen alle ausbaden, was einige wenige verbockt haben".

    Die BARMER ist mit Abstand größte Krankenkasse in Deutschland. Sie zahlt deswegen aber keineswegs die höchsten Vorstandsgehälter, sondern bleibt deutlich unter den jetzt in der Öffentlichkeit genannten Höchstgrenzen.

    Langkutsch legt Wert auf die Feststellung, dass in Zeiten knapper Budgets überall gespart werden muss. "Die BARMER", so versichert er, "hat dies immer so gehalten, und davon wird der Verwaltungsrat als zuständiges Entscheidungsorgan auch künftig keinen Jota abweichen".

Pressekontakt:

Susanne Uhrig
Pressesprecherin der BARMER
018500991421 oder 0170/7614752

Original-Content von: BARMER, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BARMER

Das könnte Sie auch interessieren: