IDG Computerwoche

Wikis verbessern die interne Kommunikation im Unternehmen

    München (ots) - Als Kommunikationsplattform sind Wikis eine attraktive Alternative zu komplexen Software-Lösungen / Nützliches Werkzeug für Teamarbeit / Vor allem kleine Unternehmen profitieren / Kostenlose Wiki-Software im Internet erhältlich

    München, 14. Oktober 2005 – Die interne Kommunikation wird für Unternehmen immer wichtiger. Dies gilt besonders, wenn die Mitarbeiter auf verschiedene Länder oder gar Kontinente verteilt sind. Das Zusammenarbeiten einer Gruppe über räumliche Grenzen hinweg war bislang nur mit teuren und komplizierten Software-Lösungen möglich. Als Alternative werden nun so genannte Wikis immer beliebter. Das berichtet die IT-Wochenzeitung COMPUTERWOCHE in ihrem aktuellen Heft (Ausgabe 41/2005, online unter http://www.computerwoche.de/go/*82461). Die IT-Experten erklären, welche Möglichkeiten ein Wiki bietet und worauf Unternehmer im Vorfeld achten sollten.

    Bei einem Wiki handelt es sich um eine Web-Seite, deren Inhalt jeder Besucher mit Hilfe eines Browsers frei bearbeiten kann. Das Editieren und Hinzufügen von Seiten ist ohne HTML-Kenntnisse möglich und auch technisch wenig versierte Benutzer finden sich schnell damit zurecht. Aufgrund dieser Eigenschaften bietet ein Wiki gute Voraussetzungen für die Unterstützung von Teamarbeit. Das individuelle Wissen der Mitarbeiter wird gesammelt und steht allen anderen Mitgliedern des Teams jederzeit zur Verfügung. Die Schreibrechte für jedermann bergen aber auch die Gefahr des Vandalismus. Besonders Wikis, die außerhalb der Firewall betrieben werden - etwa für die Interaktion mit Kunden -, bedürfen erhöhter Aufmerksamkeit und Pflege.

    Ob die Einrichtung eines Wikis empfehlenswert ist, hängt allerdings von dem jeweiligen Unternehmenstyp ab. Da Auseinandersetzungen in einem Wiki durch Diskussion und Konsensbildung beigelegt werden, stellt es vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen mit einer flachen Hierarchie ein nützliches Werkzeug dar. COMPUTERWOCHE-Tipp: Unter den Open-Source-Programmen eignen sich besonders Mediawiki, Twiki, coWiki oder DokuWiki für den professionellen Einsatz.

Für Rückfragen: Wolfgang Sommergut, Redaktion COMPUTERWOCHE, Tel. 089/ 360 08-197, Fax 089/ 360 86-99197

Original-Content von: IDG Computerwoche, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG Computerwoche

Das könnte Sie auch interessieren: