Universität Koblenz-Landau

Großer Andrang zum Tag der offenen Tür für Studieninteressierte an der Universität in Koblenz

Großer Andrang zum Tag der offenen Tür für Studieninteressierte an der Universität in Koblenz

Flyer, Infobroschüren und Plakate, soweit das Auge reichte: Die Universität Koblenz-Landau lud Studieninteressierte aus nah und fern zum Tag der offenen Tür am Campus Koblenz ein. Auch in diesem Jahr gab es Interessantes zu Entdecken: Von Informationsständen zu Studiengängen und Services, dem persönlichen Austausch mit Studierenden sowie Lehrenden bis hin zu Vorträgen und Workshops. Die etwa 600 Besucher konnten dabei an 33 Ständen alles rund ums Studium in Erfahrung bringen.

Bibliotheks- und Laborführungen gewährten einen Einblick in die Räumlichkeiten und die Vorträge im Audimax zum Lehramt, den Bildungswissenschaften, der Philologie/ Kulturwissenschaften, Mathematik/Naturwissenschaften und Informatik gaben Aufschluss über das vielfältige Studienangebot der Universität.

In zahlreichen Workshops konnten die Besucher Einblicke in die Studiengänge gewinnen. So wurde gemeinsam diskutiert, argumentiert und philosophiert - unter der Leitung von Lehrenden oder Studierenden der jeweiligen Fachdisziplinen. An anderer Stelle waren die jungen Erwachsenen dazu eingeladen, ein Bewusstsein über ihre eigenen Stärken und Schwächen zu entwickeln. In einem Workshop wurde das Selbstvertrauen der Teilnehmer gestärkt. Dazu gab der Dozent nützliche Tipps, um sich bei der Studienwahl helfen zu lassen: "Wenn Ihr schon am Campus seid, dann redet mit Studierenden. Achtet auf die mit den leuchtenden Augen! Die brennen meistens für ihr Studium".

"Bei uns steht der persönliche Kontakt im Mittelpunkt", betont Prof. Dr. May-Britt Kallenrode, Präsidentin der Universität Koblenz-Landau. Dabei halte sie die überschaubare Größe der Universität für einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Einrichtungen: "Wir haben kurze Wege. Sowohl zu den verschiedenen Veranstaltungen, als auch zum Lehrpersonal. Das schafft ein familiäres Miteinander."

"Ich habe gerade mein Abitur abgeschlossen und möchte mich hier über das Lehramtsstudium informieren", erklärt Marie-Theres Lenz. Sie favorisiert den Standort Koblenz, weil sie in der Nähe ihrer Familie studieren möchte. "Die wenigen Fragen und Zweifel, die ich hatte, konnten mir eben von einer Studierenden genommen werden", lacht die gebürtige Rheinländerin.

Aber nicht nur das Studienangebot mache die Attraktivität des Standorts Koblenz aus: "Ich selbst bin Wahl-Koblenzerin. Die Stadt an Rhein und Mosel bietet unglaublich viele Möglichkeiten selbst aktiv zu werden", verspricht Dr. Kathrin Ruhl, Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Studium und Beruf der Universität. Bereits zum dritten Mal richtet sie mit ihrem Team den Tag der offenen Tür der Universität Koblenz-Landau aus. "Wir nutzen den gesamten Campus, um Workshops und Führungen anzubieten. Das verdanken wir auch der hervorragenden Zusammenarbeit mit den Kollegen und Studierenden", so Ruhl. Sie selbst verbuche die Veranstaltung als erfolgreich. Im Gespräch mit Studieninteressierten habe sie viel positive Resonanz vernommen: "Ich glaube, dass wir viele der heute Anwesenden im kommenden Wintersemester wiedersehen werden."

Ansprechpartnerin:

Dr. Kathrin Ruhl

Geschäftsführung

Kompetenzzentrum für Studium und Beruf (KSB)

Interdisziplinäres Promotionszentrum (IPZ)

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

Tel.: +49-261-287-2950

E-Mail: ruhl@uni-koblenz-landau.de

Dr. Birgit Förg
Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz
E-Mail: foerg@uni-koblenz-landau.de 



Weitere Meldungen: Universität Koblenz-Landau

Das könnte Sie auch interessieren: