Universität Koblenz-Landau

Anmeldefrist bis 15.10.17 verlängert - Pressemitteilung der Universität Koblenz-Landau

Anmeldungen bis 15.10. möglich!

Die Universität in Koblenz bietet im Oktober die Women Welcome Week, eine Projektwoche für Frauen und Mädchen mit Flucht-/ Migrationshintergrund, an. Damit sollen die Teilnehmerinnen über verschiedene Möglichkeiten des Studierens sowie die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Studiums in Deutschland informiert werden.

Im Laufe einer Woche kommen die Teilnehmerinnen mit Institutionen in Kontakt, die für die Aufnahme eines Studiums bedeutsam sind. Neben den entsprechenden Einrichtungen an der Universität wird auch der Kontakt zu außeruniversitären Ansprechpartnern wie u.a. dem Lotsenhaus geschaffen. Somit werden Fragen zu Studiengängen, der Anerkennung von Zeugnissen und Dokumenten, der finanziellen Unterstützung, Kinderversorgung, etc. geklärt. Darüber hinaus werden unter professioneller Anleitung die persönlichen Stärken, Fähigkeiten und Vorlieben herausgearbeitet und berufliche Perspektiven aufgezeigt.

Während der Projektwoche werden die Teilnehmerinnen von Mentorinnen (Studentinnen der Universität Koblenz-Landau) begleitet, die ihnen für Fragen zur Seite stehen und sie unterstützen.

Das Projekt konnte diese Woche (09.-13.10.2017) bereits sehr erfolgreich mit 12 teilnehmenden Schülerinnen starten.

Die zweite Woche richtet sich an erwachsene Frauen, die bereits einen Schul- und ggf. Berufsabschluss haben und findet vom 23.-27.10.2017 statt. Dafür gibt es noch freie Plätze, Anmeldungen sind also noch möglich.

Die Teilnahme an der Women Welcome Week ist kostenlos.

Die Anmeldung läuft bis: 15.10.17 !

bei:

Dipl.-Päd. Stephanie Justrie via E-Mail: justrie@uni-koblenz.de und Lara Eitner, E-Mail: laraeitner@uni-koblenz.de sowie telefonisch unter 0261 287 1938

Dr. Birgit Förg
Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz
Tel.: 0261 287 1766
E-Mail: foerg@uni-koblenz-landau.de 

Original-Content von: Universität Koblenz-Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Universität Koblenz-Landau

Das könnte Sie auch interessieren: